Montag, 19. Februar 2018

Letztes Update:07:42:42 AM GMT

region-rhein.de

RSS

Bad Salzig: Gelände der Mittelrhein- Klinik wird gerodet

Drucken

Auf dem Gelände der Mittelrhein-Klinik beginnen in Kürze Rodungsarbeiten. Betroffen ist ein Areal von 310 Quadratmetern. Über 30 Bäume müssen dabei gefällt werden. Es handelt sich um vorbereitende Arbeiten für den geplanten Ersatzbau der Klinik, deren Träger die Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz (DRV) ist.

Die Fällung der Bäume mit einem Durchmesser von mehr als 26 Centimetern hat die Kreisverwaltung in Simmern genehmigt. Es sind überwiegend Baumarten, die nicht typisch für das heimische Landschaftsbild sind. Eine biologische Prüfung hat ergeben, dass der Artenschutz nicht beeinträchtigt ist. Mit Rücksicht auf die im März beginnende Nistzeit der Brutvögel werden die Arbeiten Ende Februar abgeschlossen sein. Außerdem ist sichergestellt, dass die Wanderung von Amphibien nicht beeinträchtigt wird.

Zum Ausgleich für die gefällten Bäume wird die DRV auf dem Gelände innerhalb von zwei Jahren heimische Laubbäume in mindestens gleicher Zahl pflanzen. Die DRV steht hier in engem Kontakt mit der Kreisverwaltung.

Über die Mittelrhein-Klinik Bad Salzig:

Die Mittelrhein-Klinik ist eine Fachklinik für die Psychosomatische Rehabilitation der Deutschen Rentenversicherung Rheinland-Pfalz. Sie verfügt über 178 Betten und hat rund 160 Mitarbeiter. Gegründet wurde die Klinik 1956.

Aldegundismarkt von Oberwesel

Drucken

Familienfest im Stadtwald am Sonntag, den 29.07.2018

Bewerbungen um Standplätze ab sofort möglich

Alljährlich findet nach altem Brauch der traditionelle Aldegundismarkt im Oberweseler Stadtwald statt. Um die Verbindung zum katholischen Waldgottesdienst auf dem Festplatz mit anschließendem Frühschoppen zu stärken, haben sich die Veranstalter entschieden, auch in diesem Jahr den Aldegundismarkt bereits am Sonntag, den 29. Juli 2018 stattfinden zu lassen. Es hat sich in den letzten beiden Jahren gezeigt, dass mit der Verlegung des Marktes auf den Sonntag die Attraktivität und das Besucherinteresse des Marktes deutlich gesteigert werden konnten.

Der Oberweseler Stadtwald um den Aldegundisplatz wird sich von 11:30 Uhr – 18:00 Uhr wieder zu einer Verkaufs- und Vergnügungsmeile für die ganze Familie mit buntem Markttreiben und vielseitigem Rahmenprogramm verwandeln. Haushaltswaren, Spielzeug, Modeschmuck, Kleider und vieles mehr werden an den einzelnen Ständen angeboten – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Für das leibliche Wohl wird natürlich auch wieder bestens gesorgt sein.

Bewerbungen um Standplätze sind ab sofort möglich.

Weitere Informationen erteilt die Tourist-Information Oberwesel unter der Telefonnummer 06744‑710624 oder per Email unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Foto: Tourist-Information Oberwesel

Treffen Angehöriger psychisch kranker Menschen

Drucken

Das nächste Treffen der Angehörigen psychisch kranker Menschen findet am Donnerstag, 1. März 2018, 19.00 Uhr, im Gesundheitsamt der Kreisverwaltung des Rhein-Hunsrück-Kreises in Simmern, Hüllstraße 13 statt. Weitere Informationen erhalten Sie bei Harald Wellems, Telefon 06761 82-723 und Ute Sommer, Telefon 06761 82-721.

Kostenfreie Schulbuchausleihe jetzt beantragen

Drucken

Antragsfrist endet am 15. März 2018

Um an der kostenfreien Schulbuchausleihe für das Schuljahr 2018/2019 teilzunehmen, muss der Antrag bis zum 15. März 2018 gestellt werden.

Die Anträge auf Lernmittelfreiheit für alle weiterführenden Schulen im Rhein-Hunsrück-Kreis sind bei der Kreisverwaltung Rhein-Hunsrück-Kreis, Ludwigstraße 3-5, 55469 Simmern oder der jeweiligen Schule abzugeben. Die Vordrucke wurden bereits von den Schulen verteilt. Der Anspruch ist einkommensabhängig.

Nur mit einer Einhaltung des Abgabetermins 15. März 2018, kann gewährleistet werden, dass die vollständigen Buchpakete in der ersten Schulwoche zur Verfügung stehen.

Bei Überschreitung der Einkommensgrenzen ist eine Anmeldung zur Ausleihe gegen Gebühr ab dem 14. Mai bis zum 1. Juni 2018 über das Internetportal lmf-online.rlp.de (lmf = Lernmittelfreiheit) möglich. Den hierfür notwendigen Freischaltcode erhalten die Schüler Anfang Mai über die Schule. Eine Anmeldung zur Ausleihe gegen Gebühr nach dem 1. Juni 2018 ist ausgeschlossen.

Weitere Informationen und Antragsvordrucke stehen auf der Seite www.rheinhunsrueck.de unter der Rubrik Aktuelles zur Verfügung. Ansprechpartner bei der Kreisverwaltung Rhein-Hunsrück-Kreis in Simmern: Telefon 06761 82 266 oder E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

• Vollsperrung der L 82 zwischen Münstermaifeld und Naunheim

Drucken

Im Raum Münstermaifeld werden im Rahmen des Neubaus von Höchstspannungsleitungen in diesem Jahr zeitweilig auch Landstraßen gesperrt.

Wir sind in diesem Zusammenhang als spezialisierter Verkehrssicherer im Einsatz, um die verkehrsbehördlichen Anordnungen des Kreises und der Verbandsgemeinde umzusetzen.

Angeordnet sind:

  • Vollsperrung der L 82 zwischen Münstermaifeld und Naunheim.
  • Einrichtung einer Umleitungsstrecke U1 von Münstermaifeld nach Naunheim  via Gierschnach, Gappenach und Mertloch.
  • Einrichtung einer Umleitungsstrecke U5 von Naunheim nach Münstermaifeld  via Mertloch, Gappenach und Gierschnach.
  • Einrichtung von Hinweistafeln in den betroffenen Ortschaften.

Die Sperrung dauert generell vom 19.02.2018* bis zum 27.02.2018.  *(9 Uhr)

Um den Tourismus und den Wochenendverkehr für Ortskundige zu erleichtern, werden – im Falle eines ungehinderten Bauablaufes – die Sperrpunkte vom 24.02.2018 bis 25.02.2018 geöffnet.

Da die De-/Montage der Freileitungen für unbeteiligte Dritte im öffentlichen Verkehrsraum unter den Leitungen und im direkten Umfeld lebensgefährlich sein könnte, wird durch die Sperrungen eine hermetische Schutzzone geschaffen.

Die Absperrungen müssen von den Verkehrsteilnehmern unbedingt beachtet und respektiert werden. Die Absperrungen dürfen auf keinen Fall umgangen oder ‚überklettert‘ werden.

Da die Sperrung für sämtliche Verkehrsteilnehmer gilt, beinhaltet diese Sperrung auch das Verbot für Radfahrer und Fußgänger.

Der Radweg zwischen Münstermaifeld und Naunheim wird ebenfalls gesperrt; Radfahrer sollen über Sevenich und Pillig ausweichen.

Die Rettungsleitstelle, die Polizei sowie der ÖPNV sind in die Thematik eingebunden und sämtliche Dienste sind gewährleistet.

Für Rückfragen stehen die Bauleiter des bauausführenden Unternehmens vor Ort gerne zur Verfügung!

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL