Freitag, 26. Februar 2021

Letztes Update:04:26:11 PM GMT

region-rhein.de

RSS

Equal Pay Day 2021: „Game Changer – Mach dich stark für equal pay!“

Drucken
Der 10. März 2021 ist der Equal Pay Day oder Tag der Entgeltgleichheit zwischen Männern und Frauen.
Er symbolisiert den Verdienstunterschied von Frauen und Männern. Dieser beträgt aktuell 19 Prozent. Das sind genau 19 Prozent zuviel. Der Termin am 10. März steht für 69 Tage (19 Prozent von 365 Tagen), die Frauen zum Jahresanfang unentgeltlich arbeiten müssen. Deutschland belegt damit nach wie vor eine der hinteren Positionen im EU-Vergleich. Ursachen, Hintergründe und Erklärungen für die unterschiedlichen Verdienste von Männern und Frauen finden Sie unter https://www.equalpayday.de/ueber-epd/

Das Motto des diesjährigen Equal Pay Days „Game Changer – Mach dich stark für equal pay!“. Game Changer, das sind mutige, kreative, moderne Macher und Macherinnen. Game Changer sind Vorbilder, die Veränderung im Beruflichen und Privaten bewirken. Besonders die partnerschaftliche Aufteilung von bezahlter Erwerbsarbeit und unbezahlter Care-Arbeit ist eine wichtige Grundlage für gleiche Chancen am Arbeitsmarkt.
Zeigen Sie, dass auch Sie Game Changer sind!

Jetzt informieren: Fernstudium Master of Arts: Soziale Arbeit

Drucken

Online-Infoveranstaltung der Hochschule Koblenz am 16. März 2021

Koblenz. Am Dienstag, den 16. März um 19:00 Uhr lädt die Hochschule Koblenz alle Interessierten zu einer virtuellen Info-Veranstaltung ein: Studiengangsleiterin, Prof. Dr. Katrin Schneiders stellt zunächst den berufsbegleitenden Online-Studiengang vor, bevor Prof. Dr. Catherine Kaiser-Hylla und Prof. Dr. Stephan Bundschuh auf die beiden wählbaren Schwerpunkte ‚Klinische Sozialarbeit‘ und ‚Kinder- und Jugendhilfe‘ eingehen. Anschließend erklärt Lina Böhlke vom zfh – Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund den Ablauf des Bewerbungsverfahrens und die Besucher/innen haben Gelegenheit Fragen zu stellen. Wer an der virtuellen Informationsveranstaltung via Zoom teilnehmen möchte findet die Zugangsdaten und weitere Informationen unter: www.hs-koblenz.de/maps

Der Online-Masterfernstudiengang Soziale Arbeit (M.A.) richtet sich an Absolventinnen und Absolventen eines ersten berufsqualifizierenden Hochschulstudiums der Sozialen Arbeit oder anderer sozialwissenschaftlicher Studiengänge. Die Studierenden vertiefen ihre Kompetenzen auf Masterebene und qualifizieren sich u. a. für anspruchsvolle berufliche Tätigkeiten in leitenden, planenden und/oder forschenden Positionen.

Das zfh unterstützt die Hochschule Koblenz bei der Durchführung berufsbegleitender Fernstudiengänge – hier können sich Studieninteressierte vom 01. April bis zum 06. Juni 2021 zum kommenden Wintersemester 2021/22 online bewerben: www.zfh.de/anmeldung

405 aktive Corona-Fälle in MYK und Koblenz

Drucken

30 neue positiv getestete Personen – 11 Genesene – 1 verstorbene Person

Stand: 25.02.2021

KREIS MYK. Es gibt insgesamt 30 neue positiv auf das Coronavirus getestete sowie 11 genesene Personen. Zu beklagen ist der Tod einer Corona-positiven Person, die infolge anderer Ursachen verstorben ist. Die Anzahl aktiver Corona-Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes Mayen-Koblenz liegt damit derzeit bei 405:

239 im Kreis MYK und

166 in der Stadt Koblenz.

Weiterführende Statistiken und Auswertungen zu einzelnen Städten, Verbands- und Ortsgemeinden findet man unter www.kvmyk.de/coronastatistiken

Der täglich veröffentlichte 7-Tages-Wert (pro 100.000 Einwohner) ist für den Landkreis und die Stadt Koblenz abrufbar auf der Internetseite des Gesundheitsministeriums unter https://kurzelinks.de/7TageWertRLP

Die Corona-Ambulanz in der Weiersbachhalle (In der Weiersbach, 56727 Mayen) in Mayen hat folgende Öffnungszeiten:

Montag                        11 bis 15 Uhr

Dienstag bis Freitag     12 bis 14 Uhr

Samstag                      10 bis 12 Uhr

Die Corona-Ambulanz in Koblenz (CGM Arena, Jupp-Gauchel-Straße 10, 56075 Koblenz) ist von Montag bis Samstag von 9 bis 12 Uhr geöffnet.

Alle Infos zu den Ambulanzen, Hotlines und vielem mehr gibt es im Internet unter www.kvmyk.de/corona

Straßenbauarbeiten in der „Moselweißer Straße“

Drucken
In der Zeit vom 09. bis 25. März wird im Auftrag des Kommunalen Servicebetriebes Koblenz der Fahrbahnbelag in der „Moselweißer Straße“ zwischen Schwerzstraße und Saarplatz erneuert.

Nach Abschluss der Kanalbauarbeiten wird am Dienstag, 09.03.2021 zunächst die Baustelleneinrichtung für die abschließenden Asphaltarbeiten eingerichtet. Die Maßnahme muss in zwei Abschnitte unterteilt werden um eine Vollsperrung zu vermeiden
.
Am 10.03. wird die Asphaltdecke auf der südlichen Fahrbahnhälfte abgefräst. In der Zeit vom 11.03. bis 15.03. werden die Vorarbeiten an der Rinne, Schiebern und Schächten durchgeführt. Am 16.03.2021 erfolgt der Einbau der neuen Asphaltdecke. Die Einfahrt von der Moselweißer Straße in die Franz-Weis-Straße ist in dieser Zeit nicht möglich und muss über die St. Elisabeth-Straße erfolgen.

Am Mittwoch, 17.03.2021 wird dann die Baustelle auf die nördliche Fahrbahn verlegt. Die Arbeiten werden hier analog zum ersten Abschnitt ausgeführt und sollen voraussichtlich am 25.03. abgeschlossen sein.

Während der Bauarbeiten wird die Straße halbseitig gesperrt. Nur die Fahrbeziehung vom Rauental zum Saarplatz bleibt offen, vom Kreisverkehr aus wird die Zufahrt gesperrt. Eine entsprechende Umleitung ist ausgeschildert. Anwohner können bis auf den Tag der Fräsarbeiten und des Deckschichteinbaus nach Absprache mit dem Baustellenpersonal ihre Grundstücke anfahren.

Der Kommunale Servicebetrieb bittet um Verständnis und erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich.

Erschließung Neubaugebiet Pollenfeld sowie Kanalerneuerung und Gehwegeausbau Bubenheimer Weg

Drucken
Das Tiefbauamt sowie die Stadtentwässerung der Stadt Koblenz erschließen momentan das Schulzentrum Pollenfeld. Zu diesem Bauvorhaben gehört auch der Neubau eines Gehwegs, die Erneuerung des Kanals sowie die Instandsetzung der Straße im Bubenheimer Weg.
Diese Arbeiten können wegen der geringen Straßenbreite nur unter Vollsperrung ab Montag, 08. März stattfinden. Die Sperrung beginnt ab der Carl-Welty-Straße und geht bis zur Eifelstraße. Die örtliche Umleitung verläuft über die Straße „Im Metternicher Feld“ und die „Trierer Straße“. Die Andienung aller betroffenen Grundstücke für Rettungsfahrzeuge ist sichergestellt. Die Vollsperrung wird voraussichtlich bis zum 31.05.2021 andauern.

Das Tiefbauamt sowie der Eigenbetrieb Stadtentwässerung bitten die Betroffenen um Verständnis.

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL