Neubau Stauraumkanal Andernacher Straße - Sperrung der Balduinbrücke und ihrer Zufahrten

Drucken
Der unterirdische Rohrvortrieb in der Andernacher Straße mit einer Gesamtlänge von rund 850 m geht in seine letzte Phase. Die Arbeiten für diesen Bauabschnitt werden voraussichtlich in der zweiten Dezemberwoche mit der Bergung der Vortriebsmaschine im Entlastungsbauwerk (Ecke Gartenstraße) abgeschlossen sein. Sie enden etwa 3 Monate vor der ursprünglich geplanten Fertigstellung. Die günstigen Witterungs- und Baugrundbedingungen, die Leistungsfähigkeit der ausführenden Bauunternehmen, sowie alle an der Umsetzung der Baumaßnahme Beteiligten haben ihren Beitrag geleistet.
Bevor jedoch das Ziel in der Baugrube des Entlastungsbauwerkes erreicht werden kann, muss zunächst noch der unmittelbare Kreuzungsbereich Andernacher Straße - Brenderweg - Balduinbrücke unterfahren werden.
Aufgrund der geringen Tiefenlage des Stauraumkanals im Bereich vor dem Entlastungsbauwerk kann die Unterquerung der Kreuzung nur erfolgen, wenn Belastungen aus dem darüber liegenden Straßenverkehr ausgeschlossen sind.
Aus diesem Grund muss die Balduinbrücke und die Zufahrten zur Balduinbrücke in der Zeit von Freitag 04. Dezember ab 22:00 Uhr bis Montag 07. Dezember, 05:00 Uhr für den gesamten Straßenverkehr gesperrt werden. Die Rad- und Gehwege bleiben uneingeschränkt nutzbar.
Die Umleitungen für die betroffenen Verkehrsteilnehmenden und Buslinien werden ausgeschildert.

Die Koblenzer Stadtentwässerung bittet um Verständnis.