Landkreis unterstützt Schönstätter Marienschule

Drucken

KREIS MYK. Für das Gymnasium und die Realschule der Marienschwestern als Schulträger zahlt der Landkreis Mayen-Koblenz einen Sachkostenzuschuss in Höhe von 100.000 Euro. Das hat der Kreisausschuss in seiner jüngsten Sitzung beschlossen.

Die Schönstätter Marienschule ist eine staatlich anerkannte Privatschule. Die Sachkosten trägt das Provinzialat der Schönstätter Marienschwestern als Schulträger. Zu den Personalkosten gewährt das Land Rheinland-Pfalz Beiträge. Die Schönstätter Marienschule in Vallendar ist für die Schullandschaft in Mayen-Koblenz von großer Bedeutung. Im Schuljahr 2021/2022 werden aus dem Landkreis Mayen-Koblenz insgesamt 169 Schülerinnen am Gymnasium und 89 Schülerinnen an der Realschule unterrichtet.