Toller Lesesommer endete in der StadtBibliothek Koblenz mit strahlenden Gesichtern

Drucken
Vor kurzem endete der diesjährige Lesesommer in der Koblenzer Stadtbibliothek. Die Stadtbibliothek konnte dabei trotz der schwierigen Corona-Auflagen die großartige Zahl von fast 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern verbuchen! Insgesamt wurden rekordverdächtige 7.200 Bücher geschmökert! 662 Kinder und Jugendliche waren erfolgreich - sie schafften es, die geforderten drei oder mehr Bücher zu lesen und erhielten dafür eine Urkunde.

Zwar konnten wegen der Coronalage keine Abschlusspartys stattfinden, dennoch wurden wie immer viele tolle Preise verlost. Die Hauptgewinner/innen bei den Grund- und weiterführenden Schulen wurden jetzt zur Übergabe der Preise ins Forum Confluentes eingeladen.

Glückliche Gewinnerinnen und Gewinner der Hauptpreise bei den Kindern und Jugendlichen waren Kim Nagy, die einen Dash-Roboter erhielt, sowie Titus von Deringer, der eine Nintendo Switch Lite gewann.

Mia Riebold und Carolin Stieffenhofer bekamen je einen Gutschein im Wert von 100€.

Die vier Hauptgewinner/innen freuten sich riesig über ihre Gewinne und beteuerten, dass sie viel Spaß beim Schmökern in den Sommerferien hatten.

Unter den Grund- und weiterführenden Schulen fand zudem auch in diesem Jahr wieder der Wettbewerb um die Schule mit den meisten erfolgreichen Teilnehmenden statt.
Mit Abstand konnte die Grundschule Güls unter Leitung von Peter Degen die meisten erfolgreichen Teilnehmenden bei den Grundschulen verzeichnen. Bei den weiterführenden Schulen wurde in diesem Jahr das Görres-Gymnasium ausgezeichnet. Susanne Marx und Claudia Sänger nahmen die Urkunde für ihre Schule entgegen. 

Der Koblenzer Lesesommer wurde finanziell unterstützt vom Förderverein „Lesen und Buch – Freunde der Stadtbibliothek e.V.“. Die Vorsitzende Marie-Theres Schwaab zeigte sich begeistert über die tolle Resonanz und versprach, dieses wichtige Projekt zur Leseförderung auch in Zukunft zu fördern.

Der Lesesommer Rheinland-Pfalz ist ein landesweites Leseförderprogramm des Landesbibliothekszentrums in Kooperation mit den Bibliotheken, das 2008 ins Leben gerufen wurde. Die StadtBibliothek Koblenz war in diesem Jahr bereits zum vierzehnten Mal dabei.
Auf Grund des besonderen Stellenwertes und der großartigen Resonanz wird die Stadtbibliothek Koblenz diese Aktion auch im kommenden Sommer anbieten.