Dienstag, 02. Juni 2020

Letztes Update:06:21:37 PM GMT

region-rhein.de

RSS

Weinhexennacht am 30. April 2020 findet nicht statt

Drucken

Am 15. April 2020 hat die Bundesregierung in Abstimmung mit den Ländern die weiteren Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie erlassen. Darunter fällt auch ein Verbot von Großveranstaltungen bis zum 31. August 2020.

Deshalb kann die traditionelle Weinhexennacht am 30. April 2020 leider nicht stattfinden.

Bleiben Sie gesund!

Ihre Stadtmanagerin, Lena Höver

Corona-Update vom 16. April 2020

Drucken

Die Zahl der im Rhein-Hunsrück-Kreis bisher positiv auf das Coronavirus (SARS-CoV-2) Getesteten ist heute unverändert bei 148 geblieben (Stand 16. April 2020, 16:30 Uhr).

Zwischenzeitlich sind von den 148 infizierten Personen 100 Personen wieder genesen.

Im Altenzentrum Haus Elisabeth in Boppard steht der Wohnbereich Rhein-Nahe weiter unter Quarantäne.

Das Soziotherapeutische Heim in Karbach steht seit heute ebenfalls unter Quarantäne. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Heims stehen unter eingeschränkter Quarantäne.

K 71: Instandsetzungsarbeiten zwischen Oberfell und Pfaffenheck werden verschoben

Drucken

KREIS MYK. Für Montag, 20. April, war der Beginn der Arbeiten für die Instandsetzung der K 71 zwischen Oberfell und Pfaffenheck geplant. Aufgrund der parallel laufenden Baumaßnahme im Zuge der B 49 und der damit einhergehenden Sperrung der Straße zwischen Oberfell und Niederfell werden die Instandsetzungsarbeiten an der K 71 verschoben. Der neue Zeitraum für die Durchführung der Arbeiten wird noch festgelegt.

Corona-Update vom 15. April 2020

Drucken

Die Zahl der im Rhein-Hunsrück-Kreis bisher positiv auf das Coronavirus (SARS-CoV-2) Getesteten hat sich heute auf 148 erhöht (Stand 15. April 2020, 16 Uhr). Dies entspricht einem Anstieg um sechs schriftlich bestätigte Fälle seit gestern Nachmittag.

Die Gesamtzahl der 148 Corona-Fälle verteilt sich wie folgt im Landkreis: Stadt Boppard 40, Verbandsgemeinde Hunsrück-Mittelrhein 27, Verbandsgemeinde Kastellaun 27, Verbandsgemeinde Kirchberg 16 und Verbandsgemeinde Simmern-Rheinböllen 38.

Zwischenzeitlich sind von den 148 infizierten Personen 96 Personen wieder genesen.

Im Altenzentrum Haus Elisabeth in Boppard steht der Wohnbereich Rhein-Nahe weiter unter Quarantäne.

Corona-Update vom 14. April 2020

Drucken

Die Zahl der im Rhein-Hunsrück-Kreis bisher positiv auf das Coronavirus (SARS-CoV-2) Getesteten hat sich heute auf 142 erhöht (Stand 14. April 2020, 16 Uhr). Dies entspricht einem Anstieg um fünf schriftlich bestätigte Fälle seit gestern Nachmittag.

Die Gesamtzahl der 142 Corona-Fälle verteilt sich wie folgt im Landkreis: Stadt Boppard 37, Verbandsgemeinde Hunsrück-Mittelrhein 24, Verbandsgemeinde Kastellaun 27, Verbandsgemeinde Kirchberg 16 und Verbandsgemeinde Simmern-Rheinböllen 38.

Zwischenzeitlich sind von den 142 infizierten Personen 94 Personen wieder genesen.

Im Altenzentrum Haus Elisabeth in Boppard steht der Wohnbereich Rhein-Nahe weiter unter Quarantäne.

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL