Sonntag, 21. April 2019

Letztes Update:09:25:04 AM GMT

region-rhein.de

Lützelsoonschule Hennweiler auf dem Weg zur ersten Naturpark-Schule

Drucken

Kooperation mit Naturpark Soonwald-Nahe soll Begeisterung für die Region wecken

Hennweiler. Unter den Augen der versammelten Schülerschaft unterzeichneten Schulleiterin Sina Herzog, Naturpark-Vorsitzende und Landrätin Bettina Dickes sowie Werner Müller als Beauftragter des Schulträgers die Kooperationsvereinbarung „Naturpark-Schulen“.

Die Unterschrift ist zugleich Startschuss der Lützelsoonschule Hennweiler auf dem Weg zur ersten Naturpark-Schule im Naturpark Soonwald-Nahe. „Die Begeisterung für die Region liegt ja schon in unserem Namen, da konnten wir nicht anders als uns als Pilotschule zu bewerben,“ freut sich Schulleiterin Sina Herzog über den gelungenen Start der Zusammenarbeit mit dem Naturpark. Idee hinter der Kooperation ist, die Zusammenarbeit zwischen Naturpark und Schule intensiv und langfristig zu gestalten. Das „Netzwerk Naturpark-Schulen“ ist ein vom Verband Deutscher Naturparke initiiertes Projekt. Bundesweit beteiligen sich daran 32 Naturparke mit 86 Partnerschulen. Wenn alle Kriterien erfüllt sind, wird der Lützelsoonschule für 5 Jahre der Titel „Naturpark-Schule“ durch den Dachverband der Naturparke in Deutschland verliehen.

In der Naturpark-Schule Hennweiler werden in Zukunft Themen aus der Region wie Natur und Landschaft, Kultur und Handwerk, Land- und Forstwirtschaft regelmäßig im Unterricht, in Exkursionen oder Projekttagen behandelt. Die Schülerinnen und Schüler sollen so ihre Heimat kennen lernen und für sie sensibilisiert werden. "Es ist mir ein Anliegen, bereits die Kinder für unsere schöne Region zu begeistern. Deswegen freue ich mich besonders über die Initiative unseres Naturparks," äußerte sich Landrätin Bettina Dickes.

Die Kooperation wird im Auftrag des Naturparks Soonwald-Nahe durch Beate Thome, bekannt durch ihre Naturcamps Hunsrück, betreut. Erste Aktionen haben bereits stattgefunden. So berichteten die Schüler der Klasse 4b begeistert von ihrem Ausflug auf den Bauernhof Zerfaß in Hennweiler, während die Schüler der zweiten Klasse bei einer Wanderung die Sage vom Teufelsfels kennen lernten. Weitere Ausflüge wie der Besuch eines Imkers oder eine Baumpflanzaktion mit dem Förster sind bereits fest im Stundenplan eingeplant. Die Verbandsgemeinde Kirn-Land unterstützt das Projekt als Schulträger, zum Beispiel mit der Bereitstellung eines Kleinbusses für Ausflugsfahrten. Die Umsetzung des Projekts wird vom Naturpark Soonwald-Nahe mit Zuschüssen des Landes gefördert.

Informationen zum Naturpark Soonwald-Nahe und den Naturpark-Schulen finden sich unter www.soonwald-nahe.de