Mittwoch, 15. Juli 2020

Letztes Update:05:52:38 PM GMT

region-rhein.de

Unterricht ohne Schule – so arbeitet die BBS Andernach

Drucken

Die Schließung der August-Horch-Schule BBS Andernach im Zuge der Corona-Schutzmaßnahmen stellt einen einmaligen Vorgang dar. Allerdings sieht sich die Schule gut gewappnet. Seit vielen Jahren nutzen die Lehrkräfte und die Schülerinnen und Schüler die digitale Lernplattform Moodle. Darüber hinaus steht seit diesem Schuljahr auch eine schuleigene Cloud zur Verfügung (Nextcloud), die gerade jetzt besonders hilfreich ist. Alle Schülerinnen und Schüler der BBS haben ihren persönlichen Zugang und erhalten Arbeitsaufträge, die sie eigenständig zu Hause bearbeiten.

Dabei macht es sich bezahlt, dass die Schule seit Jahren das selbstgesteuerte Lernen sowie das eigenverantwortliche Arbeiten über den Dalton-Unterricht in den Fokus gestellt hat. Sowohl technisch als auch pädagogisch gibt es die erforderlichen Voraussetzungen bereits für die jetzt kurzfristig notwendig gewordene Kompensation des wochenlangen Unterrichtsausfalls. Die Schülerinnen und Schüler sind geübt darin, selbständig zu arbeiten und sich in geeigneter Weise Hilfe zu holen.

Rückfragen können an Lehrerinnen und Lehrer per Mail gestellt werden oder über die erwähnten Instrumente Moodle und Nextcloud. So wird sichergestellt, dass die Vorbereitungen im Hinblick auf das Abitur, die Fachhochschulreife oder die Abschlussprüfung der Auszubildenden erfolgreich verlaufen.