Freitag, 10. Juli 2020

Letztes Update:04:55:39 AM GMT

region-rhein.de

Gemeinschaftlich Wohnen Neuwied e.V. startet wieder durch

Drucken

Vom Wohnprojekt aus regelmäßig für Neues Wohnen sowie ab und an ins Quartier

Neuwied. Nach vier ereignisreichen Monaten im neuen Zuhause beginnt für gewoNR e.V. mit dem ersten Runden Tisch am 12. Juni,  erneut das Angebot für an Neuem Wohnen interessierte Menschen.

Regelmäßig am 2. Mittwoch im Monat besteht - nun im Zeppelinhof 2 - ab 18.30Uhr wieder Gelegenheit zur Auseinandersetzung rund um die Frage: "wohne ich wie ich leben will?".

Einige Mitglieder der Bewohnergemeinschaft (13 Mietparteien mit 16 Menschen) werden anwesend sein - auch um Fragen zu beantworten. Da man nun, im Mieterwohnprojekt für Gemeinschaftliches Wohnen, über einen Gemeinschaftsraum verfügt, lädt der Verein dorthin ein.
Mitglieder des 2011 gegründeten Vereins trafen sich dort schon mit der Bewohnergemeinschaft zu Kaffeeklatsch und Frühstück und Anfang Mai folgten zahlreiche Weggefährten der Einladung zum wertschätzenden "Danke sagen".

Den TAG DER NACHBARN am 24. Mai wählte man zur ersten Aktion ins umgebende Quartier.

Dem gelungenen Fest folgen vertiefende Angebote im Gemeinschaftsraum vom Wohnprojekt. Zu Abfallberatung durch die Kreisverwaltung am 26. Juni und zu nemo - das E-Carsharing Angebot der SWN -  am 8. Juli, jeweils ab 17 Uhr.

Foto: "UNTER UNS" - hier nach dem Frühstück auf der Terasse der Gemeinschaftswohnung

Termine auch für weitere Interessierte.

Der gewoNR-Termin zu "gemeinsam gärtnern" dagegen spricht die direkte Nachbarschaft an. Erste Kontakte dazu knüpfte man bei Waffeln und Gegrilltem im Hof der Häuser Zeppelinhof 1-3. Dort wächst  - noch geschützt durch rot-weißes Absperrband - die Außenbepflanzung heran. Für Viele steht dieser Eindruck für die Aufbruchstimmung rund um den früheren Zeppelinweg.

Weitere Infos: www.gewoNR.de