Sonntag, 12. Juli 2020

Letztes Update:09:51:04 AM GMT

region-rhein.de

SPD Neuwied übergibt Eintrittskarten an den Kinderschutzbund

Drucken

Die Stadtratsmitglieder der SPD Neuwied haben sich in dieser ungewohnten Zeit zum Ziel gesetzt, Kinder und Jugendliche nicht nur finanziell, sondern durch ein Freizeitangebot zu unterstützen. Mit dem Geldbetrag aus einer sogenannten Tellersammlung hat die Fraktion eine größere Anzahl Eintrittskarten für den Zoo Neuwied erworben, um diese dem Kinderschutzbund zu übergeben.

Zusätzlich werden die Kosten des Transports für Betreuer und Kinder übernommen werden. „Wir freuen uns, Kindern und Jugendlichen, denen nicht immer alle Türen offen stehen, zu ermöglichen einen schönen Tag in unseren heimischen Zoo zu ermöglichen und somit den Kinderschutzbund bei seiner Arbeit für die Lobby von Kindern und Jugendlichen zu unterstützen“, so der SPD-Fraktionsvorsitzende Sven Lefkowitz.

Darüber hinaus konnte Lana Horstmann im Namen des Stadtverbandes Neuwied zusätzlich weitere 500 Euro überreichen. „Dieser Betrag ist beim Glühweinfest der SPD Neuwied Anfang des Jahres zusammengekommen. Umso schöner das wir nun gemeinsam die Gelegenheit haben dies an Frau Jung-Stertz und ihr Team zu übergeben“, bekräftigt die Vorsitzende des SPD-Stadtverbands Lana Horstmann.