Bürgerbüro erhält an Pfingsten neue Software

Drucken

Bereich für Melde-und Passwesen vorübergehend geschlossen

In Rheinland-Pfalz wird die landeseinheitliche Software aller Melde-, Pass- und Personalausweisbehörden (Bürgerämter/Bürgerbüros) am Pfingstwochenende (30. Mai bis 1. Juni) auf ein neues Verfahren umgestellt. Daher bittet die Stadtverwaltung um Verständnis, dass in der Zeit von Mittwoch, 27. Mai, bis einschließlich Dienstag, 2. Juni, für Angelegenheiten des Melde- und Passwesens kein Publikumsverkehr möglich ist. Anträge und Vorgänge wie An-, Ab- und Ummelden eines Wohnsitzes, Beantragen von Führungszeugnissen, Meldebescheinigungen, Beantragen von Personalausweisen, Kinderausweisen und Reisepässen können während dieser Zeit leider nicht bearbeitet werden.

Nicht betroffen von dieser Umstellung ist hingegen der Bereich Fahrzeugzulassung. Das Bürgerbüro ist für diesbezügliche Anliegen geöffnet - nach telefonischer Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 02631 802 777.

Ab Mittwoch, 3. Juni, steht das Bürgerbüro den Neuwiedern wieder in allen Bereichen zur Verfügung. Aufgrund der aktuellen Situation ist weiterhin eine Terminabsprache erforderlich, telefonisch unter 02631 802 777