Dienstag, 14. Juli 2020

Letztes Update:05:52:38 PM GMT

region-rhein.de

Mit dem Bundestag 2021/2022 in die USA

Drucken

Erwin Rüddel wirbt für das Parlamentarische Patenschafts-Programm

Kreisgebiet. „Für 2021/2022 vergibt der Deutsche Bundestag wieder Stipendien für ein Austauschjahr in den USA an Schülerinnen und Schüler sowie an junge Berufstätige. Damit haben Interessierte, auch aus dem Kreis Neuwied, die Chance den American Way of Life zu erleben sowie Politik, Gesellschaft und Kultur in den USA zu entdecken“, berichtet der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel.

Das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) ist ein gemeinsames Programm des Deutschen Bundestages und des US-Kongresses, von dem seit 1983 Schülerinnen und Schüler zwischen 15 und 17 Jahren sowie junge Berufstätige profitieren. „Über die Dauer eines Austauschjahres besuchen die deutschen Schülerinnen und Schüler in den USA eine High School, während die jungen Berufstätigen ein College besuchen und anschließend ein Praktikum in einem amerikanischen Betrieb absolvieren“, ergänzt Rüddel.

Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des PPP werden die USA und ihr politisches System erlebbar. Dabei wird Gemeinsames und Unterschiedliches aufgezeigt. Während des Austauschjahres leben die Stipendiaten in Gastfamilien. Neben dem Entdecken und Erfahren des anderen Erdteils mit seinen zahlreichen Gesichtern, vermitteln sie als Junior-Botschafter ihre Erfahrungen, Werte und Lebensweise aus ihrem Heimatland.

„Die Teilnahme am Parlamentarischen Patenschafts-Programm ist sowohl eine Herausforderung als auch eine große Chance für die jungen Menschen. Für alle Beteiligten stellt der interkulturelle Austausch eine aufregende Zeit und ein unvergessliches Erlebnis dar, bei dem zahlreiche oft langanhaltende Kontakte geknüpft werden“, konstatiert Erwin Rüddel.

Im Mai 2020 hat die Bewerbungsphase für das 38. PPP-Programmjahr 2021/2022 begonnen, die Bewerbungsfrist endet am 11. September 2020. – Alle Infos gibt es unter: https://www.bundestag.de/ppp