Dienstag, 19. Februar 2019

Letztes Update:08:58:43 AM GMT

region-rhein.de

RSS

Bendorfer Tourist-Info und Museum öffnen wieder

Drucken

Bendorf. Die Winterpause ist vorbei: Ab Mittwoch, 27. Februar, haben die Tourist-Info und das Rheinische Eisenkunstguss-Museum Bendorf im Schloss Sayn wieder täglich von 10 bis 18 Uhr für Besucher geöffnet.

Vollsperrung der L 255 zwischen Datzeroth und Niederbreitbach

Drucken

Wiedtal - L 255 voll gesperrt

Zur Durchführung im Interesse der Verkehrssicherung zwingend notwendiger Rodungsarbeiten muss die Landesstraße (L) 255 zwischen Datzeroth und Niederbreitbach (Bürder) von Samstag, 23.02.2019 bis Dienstag, 05.03.2019 voll  gesperrt werden. Die Umleitungsstrecke über Niederbreitbach – Kurtscheid – B256 – Rengsdorf – Neuwied-Niederbieber und umgekehrt wird entsprechend ausgeschildert.

Von der Vollsperrung ist auch der Busverkehr der Linie 131 (Asbach-Neuwied) betroffen. Die Haltestellen „Clemenshütte“, „Datzeroth“, „Friedrichsthal“ und „Laubachsmühle“ können während dieser Zeit nicht bedient werden. Der angepasste Ersatzfahrplan wird unter der Rubrik „Verkehrsmeldungen“ auf www.bahn.de/regiobus-rheinmosel und www.vrminfo.de veröffentlicht. Ebenso erfolgt ein Aushang an den Haltestellen.

Einblicke in die russische Seele

Drucken

Marktmusik am Karnevalsfreitag

Bendorf. Am Freitag, 1. März, gastiert der in Mainz lebende russische Akkordeonist Alexander Bytchov in der Bendorfer Medarduskirche zur 40. Marktmusik zum Abendläuten.

Der in Leningrad geborene Musiker ist mehrfacher Preisträger internationaler Wettbewerbe und zweifacher deutscher Akkordeonmeister. In Mainz wirkt er als Dozent am Peter-Cornelius-Konservatorium.

Er bringt Musik aus seiner russischen Heimat mit, passend zum Jahresthema „Europa – wie es klingt und singt“. Wenngleich nur ein kleiner Teil Russlands zu Europa gehört, so ist die gegenseitige kulturelle Beeinflussung nicht zu leugnen.

Das eher folkloristisch ausgerichtete Programm mit Werken von Perschkov, Schostakowitsch, Sviridov und Zubitzki gewährt den Zuhörern Einblicke in die russische Seele, etwa bei dem Titel „Schwarze Augen“.

Passend zu den närrischen Tagen wird der typische Hüsch-Text „Gott als Akkordeonspieler“ präsentiert. Ulrike Normann-Bühler liest und moderiert die Marktmusik, die wie immer um 19 Uhr beginnt.

Grüne stellen Listen für die Kommunalwahl auf

Drucken

Dierdorf. Der Ortsverband der Grünen Dierdorf trifft sich am Montag, 18. Februar, um 19.30 Uhr im Haus gegenüber Erlenhang 12 in Dierdorf-Brückrachdorf. Es geht um die Aufstellung und Verabschiedung der Kandidatenlisten für Verbandsgemeinde- und Stadtrat Dierdorf sowie den Ortsbeirat Brückrachdorf. Alle Interessierte, auch Nichtmitglieder, sind herzlich willkommen.

AfD Altenkirchen wählte Liste für die Kreistagswahl

Drucken

Altenkirchen, 6. Februar 2019. Am vergangenen Wochenende wählte der AfD-Kreisverband Altenkirchen sechzehn Kandidaten für die Kreistagswahl am 26.05.2019 und verabschiedete sein Wahlprogramm. Ziel ist der erstmalige Einzug in den Kreistag mit einer mindestens vierköpfigen Fraktion.

Auf die aussichtsreichen Listenpositionen 1 bis 4 wählten die Mitglieder den 52-jährigen Diplom-Verwaltungswirt (Polizeidienst) Frank Rüther, den 40-jährigen Elektromeister Markus Fries, den 67-jährigen KFZ-Sachverständigen Norbert Schmitt und den 43-jährigen Angestellten Heiko Schäfer. Die Wahlergebnisse erfolgten einstimmig. Auch das Abstimmungsergebnis zum aus insgesamt zehn Großkapiteln bestehenden Wahlprogramm war einstimmig.

Dazu Andreas Bleck, Vorsitzender der AfD Altenkirchen und Bundestagsabgeordneter: „Mit engagierten Kandidaten und ausgewogenem Wahlprogramm gehen wir hochmotiviert in den Wahlkampf. Schwerpunkte sind unter anderem die Verbesserung der Bürgerbeteiligung, die Konsolidierung des Haushalts, die Stärkung der Ordnung und Sicherheit sowie die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge.“

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL