Sonntag, 17. Oktober 2021

Letztes Update:05:00:24 AM GMT

region-rhein.de

RSS

Totes Schaf in Mendig - Zeugen gesucht

Mendig. Im Zeitraum vom 01.10.2021, 17:00 Uhr, bis 02.10.2021, 11:00 Uhr, kam es zu einem Einbruch in einen Gartencontainer am Eltweg in Mendig. Auf dem Grundstück weiden mehrere Schafe; eins der Schafe wurde dort tot aufgefunden. Das tote Schaf wies insbesondere eine schwere Verletzung am Kopf auf, sodass bei der Kriminalpolizei Mayen u.a. Ermittlungen wegen eines Verstoßes nach dem Tierschutzgesetz gegen Unbekannt eingeleitet wurden.

Die Polizei ist auf Zeugenhinweise angewiesen und fragt nun:

Wem sind im Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Wer kann sonstige sachdienliche Hinweise geben?

Kriminalinspektion Mayen

Verkehrsunfall mit 2 schwerverletzten Personen

Auf der L 212, zwischen Rheinbay und Weiler ereignete sich heute, 06.10.21, gegen 13: 15 Uhr, ein schwerer Verkehrsunfall. Eine 21 jährige Fahrzeugführerin verlor nach einem Überholmanöver die Kontrolle über ihren Pkw und kam in einer engen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn an. In dieser Kurve hielt ordnungsgemäß ein weiterer Pkw (61 Jährige), neben dem Fahrbahnrand, in einer Parkbucht. Die beiden Fahrzeuge kollidierten miteinander und die Insassen wurden schwer verletzt in umliegende Krankenhäuser transportiert. Die L 212 war für ca. 45 Minuten voll gesperrt.

Poliziinspektion Boppard

Wallmenroth - Erstmitteilung: Verkehrsunfall mit zwei Verletzten

Am heutigen Morgen kam es auf der B 62 am Ortsausgang Wallmenroth in Richtung Wissen zu einem Verkehrsunfall. Ein Pkw befuhr die Strecke und kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Die beiden Insassen wurden verletzt aus dem Pkw geborgen. Die Unfallaufnahme dauert an.

Polizeipräsidium Koblenz

Erstmitteilung: Arbeitsunfall am Bauhofgelände mit einer schwerverletzten Person

Am heutigen Morgen kam es am alten Bauhofgelände in Brachbach zu einem Arbeitsunfall. Nach ersten Ermittlungen wurde ein Arbeiter beim Entleeren eines Bitumenkochers schwerverletzt. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in einer Spezialklinik verbracht. Die polizeilichen Ermittlungen dauern derzeit noch an.

Polizeipräsidium Koblenz

Verkehrsunfall zwischen PKW und Pferd

Der PKW-Führer befuhr die B261 von der B49 aus kommend in Fahrtrichtung Bad Ems. Unmittelbar bevor dieser den Pferdehof (Höhe Denzerheide) passierte, wollte ein Pferdeführer, mit zwei Pferden an den Zügeln, die Straße (B261) in Richtung Wiesenfläche überqueren. Ein Pferd befand sich hierbei vor und ein Pferd hinter diesem. Das vordere Pferd betrat unmittelbar vor dem PKW die Fahrbahn. Der PKW-Führer führte sofort eine Gefahrenbremsung durch, kollidierte jedoch frontal mit dem Pferd. Der PKW wurde durch den Unfall im Frontbereich massiv beschädigt und war nicht mehr fahrbereit. Das Pferd kam einige Meter weiter im Straßengraben zum liegen und verstarb an der Unfallstelle.

Polizeidirektion Montabaur

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL