Sonntag, 17. Oktober 2021

Letztes Update:05:00:24 AM GMT

region-rhein.de

RSS

Verkehrsunfall mit schwerverletzter Radfahrerin

Am heutigen Sonntag kam es gg. 10.15 Uhr in Diez am Kreisel Louise-Seher-Straße/Neues Gesundheitszentrum zu einem Verkehrsunfall mit einer Radfahrerin. Diese war nach Angaben eines Zeugen alleine unterwegs und könnte aufgrund ihrer Fahrweise eventuell gesundheitliche Probleme gehabt haben, da sie den Kreisel in falscher Richtung befuhr. Plötzlich stürzte sie zu Boden und verletzte sich am Kopf. Ein Helm wurde leider nicht getragen. Nachdem Ersthelfer sich um sie kümmerten, wurde sie vom DRK in das Krankenhaus nach Limburg gebracht. Dort wurde bei intensiverer Untersuchung eine schwerere innere Kopfverletzung festgestellt, die eine Verlegung mit Hubschrauber in eine Spezialklinik erforderlich machte. Die Radfahrerin war mit einem blauen Damenrad mit auffälligen hellen dicken Reifen unterwegs. Mögliche weitere Zeugen, die sie vor dem Sturz gesehen haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Diez in Verbindung zu setzen.

Polizeiinspektion Diez

Verkehrsunfall mit verletzter Fahrerin

Am Samstag, 02.10.21, kam es gg. 12.20 Uhr auf der K 64 von Burgschwalbach Richtung Panrod zu einem Verkehrsunfall. Die 33-jährige Fahrerin eines PKW aus dem Raum Wiesbaden war vermutlich durch ihr Handy abgelenkt und kam infolgedessen nach links von der Fahrbahn ab, prallte gegen die dort vorhandene Schutzplanke und verklemmte sich darunter, bis es nach ein paar Metern zum Stillstand kam. Die Fahrerin wurde verletzt und vom Rettungsdienst zur Behandlung in das Krankenhaus Limburg gebracht. Das nicht mehr fahrbereite Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Polizeiinspektion Diez

Schwarzarbeiter aufgefallen

Anlässlich anderer Ermittlungen fielen am Samstag Vormittag an einem Haus in Hambach 4 Männer offensichtlich südosteuropäischer Herkunft auf, die dort Fassadenarbeiten verrichteten. Eine Kontrolle ergab, dass diese ohne Arbeitsgenehmigung usw. dort tätig waren. Die weitere Überprüfung erfolgte bei der hiesigen Dienststelle. Sie wurden nach Abschluss aller erforderlicher Maßnahmen in Absprache mit den eigentlich zuständigen Behörden am Nachmittag entlassen.

Polizeiinspektion Diez

Taschendiebstähle

In den letzten Tagen kam es in Kirchberg, Büchenbeuren und Simmern wieder vermehrt zu Taschendiebstählen. Mehreren Kunden wurden während des Einkaufs die Portemonnaies aus mitgeführten Taschen, bzw. Rucksäcken entwendet. Die Polizei empfiehlt: Achten Sie während des Einkaufs auf ihre Taschen und lassen sie diese nicht unbeaufsichtigt! Zeugenhinweise bitte an die Polizei Simmern unter Tel. 06761/9210 der Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Unfallflucht

Am Samstag, den 02.10.2021 zwischen 16 und 17:30 Uhr kam es auf dem Parkplatz des Globus Simmern zu einer Verkehrsunfallflucht. Durch einen bisher nicht bekannten Fahrzeugführer wurde ein parkender Pkw Mazda 6 vermutlich beim Ein- oder Ausparken beschädigt. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Simmern unter Tel. 06761/9210 der Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Sachbeschädigung an Kfz

Am 01.10.2021 zwischen 11:50 und 12:10 Uhr wurde ein auf dem Edeka-Parkplatz Kastellaun parkender Audi A6 beschädigt. Der bisher unbekannte Täter zerkratzte mit einem spitzen Gegenstand die linke Fahrzeugseite. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Simmern unter Tel. 06761/9210 der Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Allgemein

Während des Wochenendes wurden durch die Polizei Simmern zudem 9 Verkehrsunfälle aufgenommen. Drei Personen wurden bei Verkehrsunfällen verletzt. Zudem mussten die Beamten mehrere Streitigkeiten schlichten und bei Ruhestörungen einschreiten.

Polizeiinspektion Simmern

Aktuelle Corona-Lage

Rhein-Lahn-Kreis. Die Zahl der aktuell Infizierten im RheinLahn-Kreis liegt, wie Landrat Frank Puchtler informiert, bei 149 Fällen.

7-Tage Inzidenz: 49,0

7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz: 1,4

Anteil Intensivbetten: 4,03

Warnstufe: 1

Die aktuellen Werte der drei Leitindikatoren werden auf der Internetseite des Landesuntersuchungsamtes RLP www.lua.rlp.de veröffentlicht.

Eine Übersicht zu den Warnstufen und Wertebereichen finden Sie unter:

www.corona.rlp.de/de/aktuelles/corona-regeln-im-ueberblick/

Weitere Informationen finden Sie unter: www.corona.rlp.de

Die aktuell Infizierten verteilen sich auf folgende Gebiete:

Aar-Einrich: 27

Bad Ems-Nassau: 40

Diez: 45

Lahnstein: 10

Loreley: 12

Nastätten: 15

Seit Corona-Beginn sind im Rhein-Lahn-Kreis zu verzeichnen:

Gesamtinfizierte: 4631

Verstorbene: 99

Genesene: 4383

Geimpfte Personen: 84 137 (davon 37 123 durch Hausarztpraxen)

Öffnungszeiten Corona-Ambulanzen

Diez: Mo. - Fr. von 9:00 bis 12:30 Uhr, ohne Termin, Im Werkes 1, 65582 Diez

Gemmerich: Nach vorheriger Terminvereinbarung unter 0151/19515905 Mo., Di. und Do. von 12:00 bis 13:00 Uhr, Am Depot 1, Gemmerich,  E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Einen Überblick über kostenlose Corona-Testmöglichkeiten in Ihrer Nähe finden Sie unter: www.corona.rlp.de/de/testen/

Weitere Informationen

Corona-Hotline: 02603/972-555, Mo. - Do. 8:00 bis 16:00 Uhr, Fr. 8:00 bis 12:00 Uhr, Sa. und So. 10:00 bis 12:00 Uhr

Long-Covid-Hotline der DAK: 040/325325922, Mo. - Fr. 9:00 bis 14:00 Uhr

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Genesenenbescheinigung: www.rhein-lahn-kreis.de/aktuelles/corona/hotlines-covid-19/

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL