Dienstag, 07. Dezember 2021

Letztes Update:05:55:41 AM GMT

region-rhein.de

Verkehrsunfall mit verletzter Person

Am gestrigen Morgen kam es in Erpel zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. In diesem Zusammenhang fahndet die Polizei nach einer Frau. Diese Frau überquerte die B 42 in der Ortslage Erpel, für die übrigen Verkehrsteilnehmer völlig unvermittelt etwa 5 Meter hinter einem Fußgängerüberweg in Richtung Rhein. Ein in Richtung Linz fahrender 18 jähriger junger Mann wich nach rechts aus, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Hierbei prallte er gegen einen hohen Bordstein, geriet ins Schleudern und stieß frontal mit einem entgegen kommenden PKW zusammen. Hinter diesem PKW wiederum fuhr ein weiterer PKW, die Fahrerin desselben konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf. Der 18 jährige und der Fahrzeugführer des begegnenden PKW wurden in Folge des Unfallgeschehens jeweils leicht verletzt.

Die Fußgängerin, deren Verhalten zu dieser Kettenreaktion ursächlich führte, entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um das Geschehen zu kümmern.

Die Frau wird dringen gebeten, sich bei der Polizei Linz zu melden. Ebenso werden weitere Zeugen gesucht. Hinweise unter 02644-9430 an die Polizei Linz.

Polizeiinspektion Linz/Rhein