Samstag, 25. September 2021

Letztes Update:02:03:44 PM GMT

region-rhein.de

RSS

Aktuelle Corona-Lage

Drucken

Rhein-Lahn-Kreis. Die Zahl der aktuell Infizierten im Rhein-Lahn-Kreis liegt, wie Landrat Frank Puchtler informiert, bei 169 Fällen.

7-Tage Inzidenz: 41,6

7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz: 1,6

Anteil Intensivbetten: 4,15

Warnstufe: 1

Die aktuellen Werte der drei Leitindikatoren werden auf der Internetseite des Landesuntersuchungsamtes RLP (www.lua.rlp.de) veröffentlicht.

Eine Übersicht zu den Warnstufen und Wertebereichen finden Sie unter:

https://corona.rlp.de/de/aktuelles/corona-regeln-im-ueberblick/

Weitere Informationen finden Sie unter: https://corona.rlp.de

Die aktuell Infizierten verteilen sich auf folgende Gebiete:

Aar-Einrich: 42

Bad Ems-Nassau: 40

Diez: 52

Lahnstein: 14

Loreley: 16

Nastätten: 5

Seit Corona-Beginn sind im Rhein-Lahn-Kreis zu verzeichnen:

Gesamtinfizierte: 4570

Gesamt-Mutationen: 1503

Verstorbene: 99

Genesene: 4302

Getestete Personen: 37 527

Geimpfte Personen: 83 735 (davon 36 910 durch Hausarztpraxen und 491 geimpfte Personen unter 18 Jahren im Kreis-Impfzentrum)

Öffnungszeiten Corona-Ambulanzen

Diez: Mo.-Fr. von 9 bis 12:30 Uhr, ohne Termin, Im Werkes 1, 65582 Diez

Gemmerich: Nach vorheriger Terminvereinbarung unter 0151/19515905 Mo., Di. und Do. von 12:00 bis 13:00 Uhr, Am Depot 1, Gemmerich,

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Einen Überblick über kostenlose Corona-Testmöglichkeiten in Ihrer Nähe finden Sie unter: www.corona.rlp.de/de/testen/

Weitere Informationen

Corona-Hotline: 02603/972-555, Mo.-Do. 8 bis 16 Uhr, Fr. 8 bis 14 Uhr, Sa, So und Feiertag 10 bis 12 Uhr

Long-Covid-Hotline der DAK: 040/325325922, Mo.-Fr. 9 bis 14 Uhr

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Genesenenbescheinigung: www.rhein-lahn-kreis.de/aktuelles/corona/hotlines-covid-19/

Öffnungszeiten Impfzentrum:

27. und 29. September von 7 bis 13 Uhr

Für Impfungen ohne Termin wenden Sie sich an den verbleibenden Tagen an das Impfzentrum in Koblenz: CGM-Arena, Jupp-Gauchel-Straße 10, 56075 Koblenz

Impf-Bus

Dienstag, 28.09.2021 von 08:00 - 18:00 Uhr Aldi Nastätten, Webergasse 2

Neue Chancen und ReStart

Drucken

Rhein-Lahn-Kreis. Das nächste Online-Job- und Business-Coaching für Gründerinnen, Wiedereinsteigerinnen und Unternehmer*innen findet am 25.10.2021 von 10 bis 18 Uhr statt. Veranstalter ist der Familie & Beruf e.V., Neue Kompetenz – Netzwerk Beruf in Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten des Rhein-Lahn-Kreises Dorothee Milles-Ostermann. Die Beratung ist kostenfrei

Sie suchen neue berufliche Perspektiven nach der Familienphase?

Sie träumen von einem eigenen kleinen Laden oder der Freiheit als selbständige Expertin?

Dann sind Sie hier goldrichtig!

Geboten wird:

-          umfassende Berufsberatung

-          zielgerichtete Tools auf Ihrem Weg in die Selbstständigkeit

-          hilfreiche Infos und Best Practice-Tipps

-          individuelles Coaching für Ihre Karriere

Für einen reibungslosen Beratungsablauf bitten wir um Anmeldung Ihres Wunschtermins bei:

Familie & Beruf e.V.

Neue Kompetenz-Netzwerk Beruf

Telefon: 0 26 81 / 98 61 29

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie unter www.neuekompetenz.de.

Aktuelle Corona-Lage

Drucken

Rhein-Lahn-Kreis. Die Zahl der aktuell Infizierten im Rhein-Lahn-Kreis liegt, wie Landrat Frank Puchtler informiert, bei 179 Fällen. Die neuen Fälle stammen aus der VG Bad Ems-Nassau (1), der VG Aar-Einrich (2), der VG Loreley (1) der VG Nastätten (1), der Stadt Lahnstein (1) und der VG Diez (3).

In folgender Einrichtung sind Corona-Fälle zu verzeichnen:

Realschule plus Bad Ems

Die erforderlichen Maßnahmen wurden veranlasst, die Kontaktermittlungen laufen. Das Kreisgesundheitsamt stimmt die weiteren Maßnahmen mit der Leitung und dem Träger ab. Die Ansteckung erfolgte nicht zwangsweise in der Einrichtung.

7-Tage Inzidenz: 39,2

7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz: 2,5

Anteil Intensivbetten: 4,03

Warnstufe: 1

Die aktuellen Werte der drei Leitindikatoren werden auf der Internetseite des Landesuntersuchungsamtes RLP (www.lua.rlp.de) veröffentlicht.

Eine Übersicht zu den Warnstufen und Wertebereichen finden Sie unter:

https://corona.rlp.de/de/aktuelles/corona-regeln-im-ueberblick/

Weitere Informationen finden Sie unter: https://corona.rlp.de

Die aktuell Infizierten verteilen sich auf folgende Gebiete:

Aar-Einrich: 43

Bad Ems-Nassau: 42

Diez: 58

Lahnstein: 14

Loreley: 16

Nastätten: 6

Seit Corona-Beginn sind im Rhein-Lahn-Kreis zu verzeichnen:

Gesamtinfizierte: 4570

Gesamt-Mutationen: 1497

Verstorbene: 99

Genesene: 4292

Getestete Personen: 37 509

Geimpfte Personen: 83 702 (davon 36 910 durch Hausarztpraxen und 482 geimpfte Personen unter 18 Jahren im Kreis-Impfzentrum)

Öffnungszeiten Corona-Ambulanzen

Diez: Mo.-Fr. von 9 bis 12:30 Uhr, ohne Termin, Im Werkes 1, 65582 Diez

Gemmerich: Nach vorheriger Terminvereinbarung unter 0151/19515905 Mo., Di. und Do.von 12:00 bis 13:00 Uhr, Am Depot 1, Gemmerich,

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Einen Überblick über kostenlose Corona-Testmöglichkeiten in Ihrer Nähe finden Sie unter: www.corona.rlp.de/de/testen/

Weitere Informationen

Corona-Hotline: 02603/972-555, Mo.-Do. 8 bis 16 Uhr, Fr. 8 bis 14 Uhr, Sa, So und Feiertag 10 bis 12 Uhr

Long-Covid-Hotline der DAK: 040/325325922, Mo.-Fr. 9 bis 14 Uhr

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Genesenenbescheinigung: www.rhein-lahn-kreis.de/aktuelles/corona/hotlines-covid-19/

Öffnungszeiten Impfzentrum:

27. und 29. September von 7 bis 13 Uhr

Für Impfungen ohne Termin wenden Sie sich an den verbleibenden Tagen an das Impfzentrum in Koblenz: CGM-Arena, Jupp-Gauchel-Straße 10, 56075 Koblenz

Impf-Bus

Dienstag, 28.09.2021 von 08:00 - 18:00 Uhr Aldi Nastätten, Webergasse 2

Laufend extrem viel Gutes getan für die Flutopfer im Ahrtal

Drucken

Lüder Schulz-Nigmann, Frank R. Bauer und die Lions überreichten fünfstellige Spende für neuen Spielplatz

Birlenbach /Aar-Einrich. Mit einer unglaublichen Aktion hat Ultra-Althlet Lüder Schulz-Nigmann eine ebenso umwerfende Spendensumme erlaufen: Zugunsten der Flutopfer lief Schulz-Nigmann in 18 Stunden und fünf Minuten auf einer 66 Kilometer langen Strecke ingesamt 8873 Höhenmeter. Allerdings bezwang er dabei nicht den originalen Mount Everest, sondern lief von der Grillhütte in Birlenbach so oft den dortigen Anstieg hoch, bis er die Höhe des Mount Everest (8849m) zu Fuss überwunden hatte.

Der Anstieg bei Birlenbach beträgt rund 28 %. Insgesamt musste Lüder Schulz-Nigmann die Steigung 198-mal rauf- und runterlaufen. Zusammen mit dem Lions-Club Mittellahn organisierte er mit diesem Lauferlebnis eine Spendenaktion: Mit dem „Everesting“ sammelten sie Geld für die Menschen, die von der Flutkatastrophe im Ahrtal betroffen sind.

Am Donnerstag nun übergab Lüder Schulz-Nigmann zusammen mit Frank R. Bauer vom Lions-Club Mittellahn einen Scheck über 10 000 Euro an die Hochwasser Hilfe Aar Einrich mit Ralf Heil und Frank R Bauer. Der Sportler und die Lions dankten allen Spendern und dem gesamten Team der privaten Organisation Hochwasserhilfe Aar-Einrich für ihren andauernden und unermüdlichen Einsatz. Durch das Everesting kamen rund 5000 Euro an Spenden zusammen, die von den Lions auf 10 000 Euro verdoppelt wurden.

Von den Spenden soll möglichst bald ein völlig zerstörter Spielplatz in Antweiler wieder aufgebaut werden. „Da die Hochwasserhilfe natürlich auch fleißig war und weiteres Geld eingesammelt hat, steht schon die komplette Finanzierung“, freute sich Lüder Schulz-Nigmann auf Facebook. Damit spielte er auf eine weitere umwerfende Aktion an: Tatsächlich kommt nämlich zu der bereits beeindruckenden Spendensumme nochmals eine beträchtliche vierstellige Summe hinzu, nachdem der Heimat- und Kulturverein sowie weitere Vereine des Ortes durch Aufrufe in Social Media und buchstäbliches Klingeln an jeder Tür Spenden für die Flutopfer gesammelt haben.

Homepage Kreisvolkshochschule vorübergehend nicht erreichbar

Drucken

Rhein-Lahn-Kreis. Aufgrund einer technischen Umstellung wird die Homepage der Kreisvolkshochschule www.kvhs-rhein-lahn.de am Montag, 27. September, ab 12 Uhr für voraussichtlich ein bis zwei Stunden nicht erreichbar sein.

Auch Anmeldungen sind dann nicht möglich. Wir bitten um Verständnis.

 

 

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL