Mittwoch, 20. Oktober 2021

Letztes Update:07:47:17 AM GMT

region-rhein.de

RSS

Mobile Schadstoffsammlung am 14.10.2021 in Misselberg fällt aus

Drucken

Rhein-Lahn-Kreis. Die geplante mobile Schadstoffsammlung am 14.10.2021 von 13.55 Uhr bis 14.15 Uhr im Misselberg fällt aus. Aufgrund der Straßensperre der K 7 kann der Standplatz „Knauteiche“ nicht angefahren werden. Die Abfallwirtschaft Rhein-Lahn bittet um Verständnis.

Alternativ können die Problemabfälle auch an anderen Standplätzen der mobilen Schadstoffsammlung abgegeben werden. Auch kann eine Abgabe im Abfallwirtschaftszentrum Rhein-Lahn erfolgen. Weitere Termine oder Informationen stehen im aktuellen Abfall-Info „Re-Tour“ oder auf www.rhein-lahn-kreis-abfallwirtschaft.de.

Fragen zu diesem oder einem anderen Thema beantworten die Abfallwirtschaftsberater des Rhein-Lahn-Kreises unter der Telefonnummer 02603 972 301.

Aktuelle Corona-Lage

Drucken

Rhein-Lahn-Kreis. Die Zahl der aktuell Infizierten im RheinLahn-Kreis liegt, wie Landrat Frank Puchtler informiert, bei 149 Fällen.

7-Tage Inzidenz: 49,0

7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz: 1,5

Anteil Intensivbetten: 4,22

Warnstufe: 1

Die aktuellen Werte der drei Leitindikatoren werden auf der Internetseite des Landesuntersuchungsamtes RLP www.lua.rlp.de veröffentlicht.

Eine Übersicht zu den Warnstufen und Wertebereichen finden Sie unter:

www.corona.rlp.de/de/aktuelles/corona-regeln-im-ueberblick/

Weitere Informationen finden Sie unter: www.corona.rlp.de

Die aktuell Infizierten verteilen sich auf folgende Gebiete:

Aar-Einrich: 27

Bad Ems-Nassau: 40

Diez: 45

Lahnstein: 10

Loreley: 12

Nastätten: 15

Seit Corona-Beginn sind im Rhein-Lahn-Kreis zu verzeichnen:

Gesamtinfizierte: 4631

Verstorbene: 99

Genesene: 4383

Getestete Personen: 37 821

Geimpfte Personen: 84 137 (davon 37 123 durch Hausarztpraxen)

Öffnungszeiten Corona-Ambulanzen

Diez: Mo.-Fr. von 9 bis 12:30 Uhr, ohne Termin, Im Werkes 1, 65582 Diez

Gemmerich: Nach vorheriger Terminvereinbarung unter 0151/19515905 Mo., Di. und Do. von 12:00 bis 13:00 Uhr, Am Depot 1, Gemmerich,  E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Einen Überblick über kostenlose Corona-Testmöglichkeiten in Ihrer Nähe finden Sie unter: www.corona.rlp.de/de/testen/

Weitere Informationen

Corona-Hotline: 02603/972-555, Mo.-Do. 8 bis 16 Uhr, Fr. 8 bis 12 Uhr,

Sa, So und Feiertag 10 bis 12 Uhr

Long-Covid-Hotline der DAK: 040/325325922, Mo.-Fr. 9 bis 14 Uhr

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Genesenenbescheinigung: www.rhein-lahn-kreis.de/aktuelles/corona/hotlines-covid-19/

Hotel auf dem Loreley-Plateau: Ziel ist welterbeverträgliche Lösung

Drucken

In einem Gespräch zwischen den beiden Vertragspartnern des städtebaulichen

Vertrages zur Planung eines Hotels auf dem Loreley-Plateau, dem Vorsitzenden des Planungsverbandes Loreley, Bürgermeister Mike Weiland, und den Hotel-Investoren, an dem auch weitere Mitglieder der Lenkungsgruppe Loreley teilgenommen haben, unterstrichen die Investoren noch einmal, dass die alte Planung im Frühjahr endgültig zurückgezogen worden ist und aktuell noch keine neue Planung auf dem Tisch liegt.

Einen neuen, wesentlich kleineren Antritt behalten sich die Investoren vor, bemühen sich jedoch im Vorfeld, über Prof. Dr. Martin Kaschny in seiner Funktion als Vizepräsident der Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord und Mitglied der Lenkungsgruppe Loreley einen Kontakt zu ICOMOS herzustellen, um auch deren Meinung und Vorschläge einzuholen und in die neue Planung einfließen zu lassen.

Die Verbandsgemeinde Loreley hält einen solchen Zwischenschritt für sinnvoll, bis auf überregionaler und auf Landesebene eine neue Weichenstellung erfolgt ist. Bürgermeister Mike Weiland steht zudem hinsichtlich des Hotels im Gespräch mit BUGA-Geschäftsführer Berthold Stückle. Sollte der BUGA-Aufsichtsrat im Herbst dem Vorschlag von Berthold Stückle folgen, dass die Loreley eine der

Schwerpunktflächen der BUGA 2029 wird, würden sowohl der Bürgermeister als auch der BUGA-Geschäftsführer dafür plädieren, die Hotelfläche mit in die

Ideenwettbewerbe zur Gestaltung der Flächen unter den Themen Klimapark, Nachhaltigkeit und Landwirtschaft der Zukunft einzubeziehen. Der Wettbewerb soll unter anderem das Gutachten, das von Professor Michael Kloos im Auftrag des

Landes Rheinland-Pfalz erstellt wird, und Projekte hinsichtlich des UNESCOWelterbes-Schutzes betrachtet, berücksichtigen und somit ein möglichst welterbegerechtes Hotel mit Blick auf Nachhaltigkeit und Klimaschutz hervorbringen.

Bürgermeister Mike Weiland hat den Investoren diesen Vorschlag zur Kooperation unterbreitet und die Investoren haben dieses Vorhaben begrüßt. Die Investoren sind auch bereit, zwei weitere in ihrem Eigentum befindliche Flächen auf dem LoreleyPlateau in die BUGA-Ideenwettbewerbe mit einzubringen. Der Verbandsgemeinderat Loreley wurde über alle Neuigkeiten in seiner jüngsten Sitzung informiert.

Mandatsträger:innen aller Ratsfraktionen von Bündnis 90/Die Grünen, CDU, FWGFBL und SPD begrüßen geschlossen und einmütig den eingeschlagenen Weg und signalisierten über Fraktionsgrenzen hinweg ihre Zustimmung zum weiteren Vorgehen.

Aktuelle Corona-Lage

Drucken

Rhein-Lahn-Kreis. Die Zahl der aktuell Infizierten im RheinLahn-Kreis liegt, wie Landrat Frank Puchtler informiert, bei 157 Fällen. Die neuen Fälle stammen aus der VG Diez (2), VG Loreley (1) und der VG Nastätten (4).

In folgender Einrichtung sind Corona-Fälle zu verzeichnen, wobei hervorzuheben ist, dass die Ansteckung nicht zwangsweise in der Einrichtung erfolgte:

Theodissa Realschule plus in Diez

Schillerschule Lahnstein

Die erforderlichen Maßnahmen wurden veranlasst, die Kontaktermittlungen laufen. Das Kreisgesundheitsamt stimmt die weiteren Maßnahmen mit der Leitung und dem Träger ab.

7-Tage Inzidenz: 49.0

7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz: 1,5

Anteil Intensivbetten: 4,03

Warnstufe:

Die aktuellen Werte der drei Leitindikatoren werden auf der Internetseite des Landesuntersuchungsamtes RLP www.lua.rlp.de veröffentlicht.

Eine Übersicht zu den Warnstufen und Wertebereichen finden Sie unter:

www.corona.rlp.de/de/aktuelles/corona-regeln-im-ueberblick/

Weitere Informationen finden Sie unter: www.corona.rlp.de

Die aktuell Infizierten verteilen sich auf folgende Gebiete:

Aar-Einrich: 28

Bad Ems-Nassau: 42

Diez: 48

Lahnstein: 12

Loreley: 12

Nastätten: 15

Seit Corona-Beginn sind im Rhein-Lahn-Kreis zu verzeichnen:

Gesamtinfizierte: 4631

Verstorbene: 99

Genesene: 4375

Getestete Personen: 37 800

Geimpfte Personen: 84 137 (davon 37 123 durch Hausarztpraxen)

Öffnungszeiten Corona-Ambulanzen

Diez: Mo.-Fr. von 9 bis 12:30 Uhr, ohne Termin, Im Werkes 1, 65582 Diez

Gemmerich: Nach vorheriger Terminvereinbarung unter 0151/19515905 Mo., Di. und Do. von 12:00 bis 13:00 Uhr, Am Depot 1, Gemmerich,

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Einen Überblick über kostenlose Corona-Testmöglichkeiten in Ihrer Nähe finden Sie unter: www.corona.rlp.de/de/testen/

Weitere Informationen

Corona-Hotline: 02603/972-555, Mo.-Do. 8 bis 16 Uhr, Fr. 8 bis 12 Uhr,

Sa, So und Feiertag 10 bis 12 Uhr

Long-Covid-Hotline der DAK: 040/325325922, Mo.-Fr. 9 bis 14 Uhr

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Genesenenbescheinigung: www.rhein-lahn-kreis.de/aktuelles/corona/hotlines-covid-19/

Unterzeichnung der Gründungsvereinbarung

Drucken

Unterzeichnung der Gründungsvereinbarung für die Pfarrei St. Martin und St. Damian Rhein Lahn am 10. Oktober um 11.00 Uhr in Sankt Martin Lahnstein

Die Pfarrgemeinderäte der Pfarrei St. Martin Bad Ems/Nassau und Sankt Martin Lahnstein haben die gemeinsam erarbeitete Gründungsvereinbarung für die Pfarrei St. Martin und St. Damian Rhein Lahn  im Juni an das Bischöfliche Ordinariat zur Begutachtung geschickt. In der Sitzung der beiden Pfarrgemeinde– und Verwaltungsräte am 28. September wurde die von Limburg ergänzte Version besprochen. Anschließend erfolgte die Zustimmung zur Gründungsvereinbarung durch die beiden Verwaltungs-und Pfarrgemeinderäte.

Im Gottesdienst am 10. Oktober werden die Vorsitzenden der Pfarrgemeinderäte und die stellvertretenden Vorsitzenden der Verwaltungsräte diese Gründungsvereinbarung unterschreiben. Zu diesem Gottesdienst sind alle herzlich in die Kirche Sankt Martin in Lahnstein eingeladen. Im Anschluss an den Gottesdienst besteht die Möglichkeit, an der „ansprechBar“ bei einer Tasse Kaffee noch miteinander ins Gespräch zu kommen. Die neue Pfarrei wird am 1. Januar 2022 offiziell gegründet.

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL