Montag, 25. Mai 2020

Letztes Update:06:25:08 PM GMT

region-rhein.de

RSS

25.000 Euro Corona-Hilfe

Drucken

Volksbank Rhein-Lahn-Limburg eG unterstützt Vereine in der Region

Gesellschaftliches Engagement ist der Volksbank Rhein-Lahn-Limburg ein wichtiges Anliegen. Und das seit vielen Jahren. So fördert die Bank die Region und die Menschen und übernimmt Verantwortung zum Beispiel im Rahmen der Kinder- und Jugendarbeit, des Sports und vieler sozialer Belange.

Unterstützt werden große und kleinere Projekte, zahlreiche Einrichtungen und Initiativen auf sozialem, kulturellem und sportlichem Gebiet.

Vereine bringen Menschen zusammen und ermöglichen vielen ihre Interessen zu bündeln und miteinander zu teilen. Gerade in unserem ländlich geprägten Geschäftsgebiet übernehmen Vereine wichtige Aufgaben und ohne sie wäre das gesellschaftliche Leben um vieles ärmer.

Gerade jetzt – in Zeiten von Kontaktbeschränkungen – erleben viele Menschen, was es heißt, auf Vereinsaktivitäten verzichten zu müssen.

Die Volksbank Rhein-Lahn-Limburg eG bietet auch weiterhin ihre Unterstützung an und bleibt auch in herausfordernden Zeiten ein verlässlicher Partner. Weitere Infos gibt es auf der Homepage der Bank unter: www.voba-rll.de/wir-fuer-sie

Rheinischer Kunstpreis 2020

Drucken

Kunstschaffende aus dem Rhein-Lahn-Kreis können sich bewerben

Rhein-Lahn-Kreis. Bereits zum zehnten Mal wird der Rheinische Kunstpreis vom Rhein-Sieg-Kreis in Zusammenarbeit mit dem LVR Landesmuseum des Landschaftsverbandes Rheinland ausgeschrieben. Teilnahmeberechtigt sind bildende Künstlerinnen und Künstler, die im Rheinland geboren sind oder dort wohnen. Auch Kunstschaffende aus dem Rhein-Lahn-Kreis können dem Wettbewerbsaufruf folgen, darauf weist Marietta Hartwig, verantwortlich für kulturelle Angelegenheiten im Rhein-Lahn-Kreis, hin.

Die Preisträgerin oder der Preisträger darf sich über ein Preisgeld in Höhe von 20.000 Euro sowie über eine Einzelausstellung mit Katalog im LVR-Landesmuseum in Bonn freuen.

Anmeldeschluss ist der 30. Juni 2020.

Ausführliche Informationen und Bewerbungsunterlagen gibt es im Internet unter: www.rhein-sieg-kreis.de/kunstpreis .
Anfragen per E-Mail bitte richten an: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

6 . CDU im Dialog! Wir laden Sie ein!

Drucken

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Parteifreundinnen, liebe Parteifreunde,

eine lebendige Gesellschaft lebt vom regen Austausch miteinander. Deshalb führt die CDU Rhein-Lahn monatlich die Veranstaltungsreihe „CDU im Dialog“ durch.  Gemeinsam mit Ihnen werden wir über ein wichtiges Thema in unserem Landkreis - heute und für die Zukunft – sprechen. 

Thema: "Corona: Wie geht es weiter mit Hotellerie und Gastronomie im Rhein-Lahn-Kreis?"

Montag, 11. Mai 2020, 18:00 Uhr

Die Dialog-Veranstaltung findet erneut in Form einer Videokonferenz statt. Anmeldungen bitte an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. (Informationen zur Anmeldung schicken wir Ihnen zu)

Programm

18:00 Uhr, Begrüßung, Matthias Lammert, MdL, Kreisvorsitzender

Referenten Gereon Haumann (DEHOGA)

Richard Hover (IHK)

Fragen/Diskussion mit den Teilnehmer/innen

ca. 19:00 Uhr              

Schlusswort Jens Güllering (Stv. Fraktionsvorsitzender)


Matthias Lammert, MdL                     Günter Groß                Jens Güllering

Kreis- und Fraktionsvorsitzender         Stellvertretende Fraktionsvorsitzende

Verbandsgemeinde macht auf Gründerwettbewerb aufmerksam

Drucken

Nastätten. Die Verbandsgemeinde Nastätten macht auf den jetzt ausgeschriebenen Gründerwettbewerb der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz aufmerksam.

Unter dem Titel „Pioniergeist 2020“ werden Existenzgründerinnen und Existenzgründer gesucht, die sich während der letzten fünf Jahre selbstständig gemacht, ein Unternehmen übernommen haben oder in diesem Jahr gründen werden.

Der Preis für das beste Gründungskonzept ist mit 15.000 Euro dotiert, der Zweit- und der Drittplatzierte erhalten 10.000 Euro beziehungsweise 5.000 Euro.

Bewerbungen sind ab sofort bis zum 31. August 2020 bei der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) möglich. Bewerbungsunterlagen gibt es im Internet unter www.pioniergeist.rlp.de.

Zusätzlich vergibt die Business Angels Rheinland-Pfalz wieder einen Sonderpreis in Höhe von 5.000 Euro für die beste Gründungsidee.

„Im Blauen Ländchen gibt es innovative und junge Betriebe. Ich würde mich sehr freuen, wenn sich Betriebe aus der Region beteiligen und der Titel „Pioniergeist 2020“ erhalten“, so Bürgermeister Jens Güllering.

Die ISB weißt in Ihrer Pressemitteilung zu Recht darauf hin, dass Gewinnerunternehmen neben dem Preisgeld auch von der Medienresonanz rund um die Preisverleihung des vom SWR Fernsehen, der Volksbanken Raiffeisenbanken und der ISB ausgerichteten Wettbewerbs profitieren. Der Gründerpreis wird in diesem Jahr bereits zum 22. Mal unter der Schirmherrschaft des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz vergeben.

5. Mai 2020 / Rhein-Lahn-Kreis

Drucken

Aktuelle Corona-Lage

Die Zahl der bestätigten Fälle im Rhein-Lahn-Kreis hat sich, wie Landrat Frank Puchtler mitteilt, auf 157 erhöht. Die neuen Fälle sind aus der VG Bad Ems-Nassau. Ein infizierter Patient mit Vorerkrankungen ist im Limburger Krankenhaus. 4 weitere  Patienten sind vorsorglich stationär in einem Krankenhaus in Koblenz. Ein Patient liegt im Krankenhaus Bad Ems. 5 Personen aus dem Rhein-Lahn-Kreis sind verstorben.

Genesene im Kreis

Die Patienten werden, erläutert Landrat Frank Puchtler, vom Kreisgesundheitsamt nach der zweiwöchigen Isolation bzw. Quarantäne kontaktiert. Die Zahl liegt aktuell bei 128 Genesene  im Rhein-Lahn-Kreis.

Die Fälle verteilen sich wie folgt:

VG Diez 49 (davon 36 Genesene)

VG Loreley 28 ( davon 22 Genesene)

Stadt Lahnstein 27 (davon 25 Genesene)

VG Nastätten 14 (davon 13 Genesene)

VG Bad Ems-Nassau 22 (davon 19 Genesene)

VG Aar-Einrich 15 (davon 13 Genesene)

Die Personen sind isoliert. Die Kontaktermittlungen laufen.

Corona-Hotlines

Kreis: Telefonnummer 02603/ 972-555, E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Die Kreis-Corona-Hotline ist auch am Wochenende jeweils von 8 bis 12 Uhr besetzt.

IHK für Unternehmen:  0261/106-501

Land: Zentrale Hotline: 0800/990 04 00.

Bund: Corona-Hotline: 0800/0117722.

Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter: www.rhein-lahn-kreis.de oder auf der Facebookseite des Rhein-Lahn-Kreises (Link auf der Kreisseite).

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL