Dienstag, 07. Dezember 2021

Letztes Update:05:55:41 AM GMT

region-rhein.de

RSS

Tag des offenen Denkmals in Lahnstein unter geänderten Zutrittsbestimmungen

Drucken

Besichtigungen und Führungen gemäß der 26. Corona-Bekämpfungsverordnung

Lahnstein. Wie angekündigt sind anlässlich des „Tag des offenen Denkmals“ in Lahnstein der Pulverturm, der Hexenturm, das Stadtmauerhäuschen, das Fastnachtsmuseum, die Johanniskirche und der Wasserturm Braubacher Straße geöffnet.

Gemäß der ab Sonntag geltenden 26. Coronabekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz sind ab Sonntag keine Personenbegrenzungen mehr vorgeschrieben, wenn höchstens 25 nicht-immunisierte Personen an einer Führung teilnehmen. Daher müsse alle Besucherinnen und Besucher nachweisen, dass sie geimpft, genesen oder negativ getestet sind. Ein solcher Test darf nicht älter sein, als 24 Stunden. Zudem besteht weiterhin die Pflicht zur Kontaktverfolgung.

Hallenbadsaison 2021/2022 in Lahnstein beginnt am 14. September

Drucken

Freibadsaison endet

Lahnstein. Die zweite Freibadsaison in Lahnstein unter Coronabedingungen begann am 02. Juni und endet am 08. September und ist damit gut zwei Wochen länger als die Saison des letzten Jahres.

Die Umsetzung von Corona-Maßnahmen (u.a. Eintrittskarten online erwerben, verschiedene Zeitfenster mit einer Begrenzung der Besucherzahl) hat gut funktioniert. Insbesondere die erweiterte Möglichkeit des Einsatzes von Mehrfachkarten bei der Online-Buchung wurde von den Gästen positiv aufgenommen.

Insgesamt konnten in der Saison 2021 gut 17.000 Badegäste begrüßt werden, was aufgrund des durchwachsenen Wetters im Vergleich zum Vorjahr lediglich ein Minus von ca. 3.000 Badegästen bedeutet. Weit über die Hälfte der Besucher kam bereits im Juni, am besucherstärksten Wochenende vom 18. bis 20. Juni konnten über 2.500 Gäste begrüßt werden. Im Juni war das Ticketkontingent siebenmal komplett ausgebucht.

Am Dienstag, 14. September startet die Hallenbadsaison für den öffentlichen Badebetrieb. Wiederum sind, bedingt durch die anhaltende Covid-19-Pandemie, besondere Sicherheits- und Hygienemaßnahmen vonnöten.

So werden bis zu drei Zeitfenster zwischen jeweils dreieinhalb und fünf Stunden angeboten, zu denen geschwommen werden kann. Während der einzelnen Badepausen werden die notwendigen Hygienemaßnahmen durchgeführt.

Eintrittskarten können vorzugsweise online, aber auch an der Kasse des Hallenbades erworben werden, wobei letzteres die Gefahr birgt, dass das gewünschte Zeitfenster bereits ausgebucht ist. Besonders am Wochenende wird das Hallenbad stark frequentiert, sodass der Kauf eines Online-Tickets hier definitiv angeraten ist. Maximal sind 70 Besucher pro Zeitfenster zugelassen.

Asphaltarbeiten in der Allerheiligenbergstraße sind vorzeitig beendet

Drucken

Lahnstein. Die nach dem Starkregenereignis notwendig gewordene, städtische Sanierungsmaßnahme in der Allerheiligenbergstraße konnte vorzeitig abgeschlossen werden. Zwischen der Einmündung Zur Kleinen Hohl und der Zufahrt zur Kindertagesstätte Allerheiligenberg wurde der Fahrbahnasphalt aufgenommen und erneuert.

Seit 07. September 2021 ist die Straße wieder für den Verkehr geöffnet, ab 08. September 2021 fährt der Schulbus wieder wie gewohnt ab.

Die Stadtverwaltung bedankt sich bei allen Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmern sowie den Anwohnerinnen und Anwohnern für Ihr Verständnis und Entgegenkommen während der Zeit der Sanierung.

Noch freie Plätze bei den September-Angeboten im künftigen Lahnsteiner Kur- und Heilwald

Drucken

Es gilt die 3-G-Regel

Lahnstein. Im künftigen Lahnsteiner Kur- und Heilwald finden im September unter Einhaltung der geltenden Abstands- und Hygienemaßnahmen sowie der 3-G-Regel (geimpft, getestet, genesen) die folgenden Angebote statt:

Samstag, 11. September 2021, 14.00-16.00 Uhr: Spaziergang im Kur- und Heilwald

Dieser informative und humorvolle Spaziergang eignet sich für Naturinteressierte und Familien. Dr. Wolfgang Schnabl erzählt Geschichten und zeigt Impressionen um Tiere und Pflanzen im Wald. Auch die Jagd und spezielle Themen wie der Wolf werden Inhalt sein.

Die Führung ist kostenfrei, Spenden für den zukünftigen Kur- und Heilwald sind jedoch erwünscht.

Samstag, 18. September 2021, 09.00-12.00 Uhr: Shinrin Yoku – Kurs zum Stressmanagement

Hier geht es im Wesentlichen darum, unter fachlicher Anleitung den Blickwinkel zu ändern und dabei die Belastungen des Alltags zurückzulassen. Bei dieser besonderen Reise in den Wald kann man Ruhe und den Raum finden, ganz bei sich zu sein und neue Energie zu sammeln. Die Führung wird geleitet von Hermann Schmidt (zertifizierter Wander- &. Gesundheitswanderführer (DWV), staatlich zertifizierter Waldpädagoge, Gastdozent für Waldbaden Deutsche Sporthochschule Köln). Die Kursgebühr beträgt € 25,00 pro Person.

Man benötigt zur Teilnahme einen Impf- oder Genesenennachweis oder einen tagesaktuellen negativen Coronatest, der nicht älter ist als 24 Stunden. Man sollte an beiden Terminen an wetterfeste, evtl. warme Kleidung und festes Schuhwerk denken. Treffpunkt für die Führungen ist jeweils am Wanderparkplatz Spießborn (Rheinhöhenweg).

Die Anmeldung erfolgt über die Touristinformation Lahnstein. Kontakt: 02621 914-174, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Brigitte Bendel im Kreishaus Bad Ems ausgezeichnet

Drucken

Ehrung durch Landrat Frank Puchtler

Lahnstein. Am 02. September 2021 wurde die Lahnsteinerin Brigitte Bendel ausgezeichnet: Sie erhielt für ihr ehrenamtliches, bürgerliches Engagement im Rhein-Lahn-Kreis eine besondere Ehrung und eine Dankurkunde, die ihr von Landrat Frank Puchtler im Kreishaus Bad Ems überreicht wurde.

Wenn Menschen Hilfe brauchen, finden sie bei Brigitte Bendel stets ein offenes Ohr. Ob bei der Gründung des Vereins „Hallo Nachbarn e.V.“ oder bei der Leitung der Gemeindecaritas der Pfarrei und als Sprecherin der Bezirkscaritas, Brigitte Bendel bringt sich immer mit hohem Engagement ein und übernimmt Verantwortung.

Dabei ist es ihr auch wichtig, dass Menschen im Rahmen ihrer Möglichkeiten Eigenverantwortung übernehmen und sich selbst auch in die Lösung von Problemen einbringen. Wie Menschen in sozialen und finanziellen Notlagen leben, welche Ursachen es hierfür gibt, wo Hilfe ansetzen kann und wer noch mit ins Boot geholt werden kann, gehört für Brigitte Bendel zum Selbstverständnis ihrer Arbeit – darum ist Netzwerkarbeit für sie eine absolute Voraussetzung.

Sie scheut sich auch nicht, Probleme offen anzusprechen und den Finger in die Wunde zu legen. Bezahlbarer Wohnraum beispielsweise ist Brigitte Bendel ein Herzensanliegen und hier arbeitet sie aktiv beim Runden Tisch für bezahlbaren Wohnraum in Lahnstein.

Wohnen im Alter und Nachbarschaftshilfe sind ebenfalls zwei große Themen, für die Brigitte Bendel steht.

Auch das Vermitteln von Wissen und Informationen an Menschen, die nur wenig Zugang hierzu haben, gehört für sie zu ihrem caritativen Engagement. So hat sie gemeinsam mit drei weiteren Ehrenamtlichen der Gemeindecaritas Sankt Martin Lahnstein eine Kochgruppe gegründet, um jungen Menschen aus dem Haus Christophorus zu zeigen, wie gutes gesundes Essen mit den Lebensmitteln der Tafel e.V. zubereitet werden kann.

Caritatives Engagement und aktives Mitwirken am Gemeinwesen sind für Brigitte Bendel unzertrennlich miteinander verbunden und bestimmen immer wieder ihr Handeln. So hielt B.A. Sozialarbeiterin/-pädagogin (FH) Peggy Reyhe vom Pflegestützpunkt Lahnstein-Braubach auch die Laudatio auf das umfangreiche Engagement von Brigitte Bendel.

Selbstverständlich ließ es sich Lahnsteins Bürgermeister Adalbert Dornbusch nicht nehmen, das bereits im Jahr 2008 mit der Ehrennadel der Stadt Lahnstein ausgezeichnete Engagement Brigitte Bendels zu ehren und zur neuerlichen Auszeichnung zu gratulieren: „Gerne nutze ich die Gelegenheit, dieser erneuten Auszeichnung, um mich für Ihre Arbeit und Ihr unermüdliches Engagement zu danken. Ich bin sehr froh, dass wir Menschen wie Sie in Lahnstein haben! Zu dieser hohen Ehrung gratuliere ich im Namen des Rates, der Verwaltung sowie der Bürgerschaft, aber auch ganz persönlich, sehr herzlich.“

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL