Samstag, 05. Dezember 2020

Letztes Update:05:59:42 PM GMT

region-rhein.de

Tag der Architektur 2020

Drucken
Aufgrund der Corona-Krise kann das Konzept der bundesweiten Veranstaltung in diesem Jahr nicht in der bisher gewohnten Weise durchgeführt werden. Ausfallen wird der „Tag der Architektur,“ der nunmehr zum 25. Mal veranstaltet wird, aber nicht. Er findet ausschließlich in den Medien statt.

"Ressource Architektur" lautet das Motto 2020. Tatsächlich wünschen wir uns alle Häuser und Räume von bestmöglicher Aufenthalts- und Gestaltqualität. Mit der architektonischen Gestaltung geht eine große Verantwortung einher. Wie wir bauen, hat nämlich einen entscheidenden Einfluss auf unsere Lebenswelten. Denn die Gebäude, in welchen wir wohnen, arbeiten oder lernen prägen uns.

Ein verblüffend schönes Projekt, das kurz vor der Vollendung steht, ist die Erweiterung der städtischen Kindertagesstätte in Vallendar. Als Architekten zeichnen Prof. Henner Herrmanns, Asker Mogulkoc und Holger Zimmermann, die bereits mit ihrer visionär konzipierten Musterkita im Neuwieder Stadtteil Heimbach-Weis viel Beachtung fanden.

Mit einer Mischung aus experimenteller Neugier und intellektueller Schöpfungskraft gehen die Architekten an ihre Bauaufgaben heran. Obwohl sich bei den Entwürfen keine Elemente wiederholen, lässt sich doch ein gemeinsames Merkmal erkennen: ein Kontext bezogener Ansatz und ein prägnantes Fassadendesign. So bereichert der Kita-Neubau - eine Architektur mit harter Schale und weichem Kern (Prof. Herrmanns) - nunmehr die architektonische Landschaft der Region. Gefördert wird die Holzhybridkonstruktion in Vallendar von der Landesregierung Rheinland-Pfalz.