Montag, 26. Oktober 2020

Letztes Update:09:15:41 AM GMT

region-rhein.de

Mitarbeiter der SGD Nord können das Jobticket nutzen

Drucken

Die Mitarbeiter der Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord können ab dem 1. September das neue „VRM-JobTicket 2020“ des Verkehrsverbundes Rhein-Mosel (VRM) nutzen. Eine entsprechende Vereinbarung darüber haben SGD-Präsident Dr. Ulrich Kleemann und VRM-Geschäftsführer Stephan Pauly unterschrieben.

Das Jobticket bietet Mitarbeitern der SGD Nord für 66 Euro pro Monat die Möglichkeit, alle öffentlichen Verkehrsmittel im Verkehrsverbund, der neben der Stadt Koblenz auch acht Landkreise abdeckt, zu nutzen. Um das Angebot noch attraktiver zu machen, übernimmt die SGD Nord zudem rund ein Viertel der Kosten. Dr. Kleemann erklärt, warum: „Als Umweltschutzbehörde fühlen wir uns verpflichtet, einen Beitrag dazu zu leisten, dass möglichst viele auf öffentliche Verkehrsmittel umsteigen. Je mehr Menschen darauf verzichten, morgens mit dem Auto zur Arbeit zu fahren, desto mehr wird der Verkehr entlastet, desto weniger Emissionen gibt es, desto besser ist das für die Umwelt.“

Den eigenen Mitarbeitern biete das Jobticket in puncto Mobilität einen echten Zugewinn. Denn von Montag bis Freitag ab 19 Uhr sowie an Wochenenden und Feiertagen können sie mit dem Ticket zudem kostenlos einen Erwachsenen und drei Kinder unter 15 Jahren mitnehmen. „Durch dieses Angebot wird die SGD Nord als Arbeitgeber noch ein Stückchen attraktiver“, sagt Dr. Kleemann, der hofft, dass sich in Zukunft noch weitere Mitarbeiter dazu entschließen, auf Bus und Bahn umzusteigen, und dass auch weitere Behörden und Unternehmen das Jobticket einführen.

„Wir freuen uns, dass die Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die vielfältigen Vorteile der alltäglichen Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs eröffnen möchte“, führt Stephan Pauly, Geschäftsführer der Verkehrsverbund Rhein-Mosel GmbH (VRM), aus. „Neben dem günstigen Preis des VRM-JobTickets 2020 mit nur 66 € im Monat überzeugt unsere Kunden zudem die zeitlich unbeschränkte Nutzbarkeit im gesamten VRM-Gebiet. Auch die umfangreichen Mitnahmeoptionen bieten einen hohen Mehrnutzen im Bereich der Freizeitnutzung.“

Mehr Infos unter www.sgdnord.rlp.de

Interessierte Arbeitgeber können per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. mit der VRM Kontakt aufnehmen.