Schutz vor der Verbreitung des Coronavirus

Drucken

Dringende Empfehlung des Gesundheitsamtes für „Rückkehrer“ aus Risikogebieten

Um die Weiterverbreitung des neuartigen Coronavirus bestmöglich aufzuhalten oder zumindest zu verlangsamen, appelliert das Gesundheitsamt an alle Personen, die aktuell aus einem vom Robert Koch-Institut ausgewiesenen Risikogebiet (beispielsweise Italien) zurückgekehrt sind:

Bleiben Sie nach Möglichkeit für 14 Tage zu Hause, schicken Sie Ihre Kinder nicht zur Kita oder Schule, vermeiden Sie unnötige Kontakte – auch wenn Sie keine Krankheitszeichen haben!

Beachten Sie das Husten und Niesen in die Armbeuge und eine gute Händehygiene.

Wenn Sie bereits grippale Symptome (Fieber, Husten oder Atemnot) haben oder im Laufe von 14 Tagen nach Ihrer Rückreise bekommen, informieren Sie bitte telefonisch Ihre Hausärztin/Ihren Hausarzt und das Gesundheitsamt. Weisen Sie in dem Gespräch auf Ihre Reise hin und besprechen Sie das weitere Vorgehen, bevor Sie sich in eine Arztpraxis begeben.

Setzen Sie sich direkt mit Ihrem Arbeitgeber/Ihrer Arbeitgeberin in Verbindung und weisen Sie Kita oder Schule auf die Reise hin.

Das Gesundheitsamt empfiehlt den Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern dringend, ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für diese 14 Tage freizustellen – auch zum Schutz des Personals des ganzen Betriebes.