Sonntag, 25. August 2019

Letztes Update:01:13:02 PM GMT

region-rhein.de

Vorstand der Koblenzer Sportstiftung tagte

Mit Jörg Perscheid konnte Vorsitzender Rüdiger Sonntag ein neues Mitglied im vierköpfigen Vorstand der Koblenzer Sportstiftung begrüßen. Perscheid tritt die Nachfolge von Manfred Graulich an, der zur Wiederwahl nach jahrelangem ehrenamtlichen Mitwirkens nicht mehr zur Verfügung gestanden hatte.

Der Leiter des Sportinternats Koblenz, Friedrich-Wilhelm Ulrich, erläuterte ausführlich die vorgesehene Förderung. Erfreut nahmen die Mitglieder des Vorstandes zur Kenntnis, dass Timo Piontek vom Koblenzer Ruderclub Rhenania e.V. inzwischen dem Olympiakader angehört.
Die Leichtathletin Celina Leffler vom SSC Karthause e.V. und der Fechter Peter Joppich von der Coblenzer Turngesellschaft e.V. gehören dem Perspektivkader ihres jeweiligen Sportfachverbandes an.

Nach eingehender Beratung wird der Vorstand dem Kuratorium der Koblenzer Sportstiftung empfehlen, an verschiedene Koblenzer Sportvereine, die Eliteschule des Sports und das Sportinternat Koblenz auch in diesem Jahr Ausschüttungen vorzunehmen.

Bei der Höhe der vorgesehenen Förderung wurde insbesondere berücksichtigt, dass im kommenden Jahr in Tokio die Olympischen Spiele stattfinden. Leffler, Joppich und Piontek haben nach derzeitigem Stand berechtigte Chancen, sich hierfür zu qualifizieren.

Immerhin hat die Koblenzer Sportstiftung seit ihrer Gründung im Jahr 1988 inzwischen fast 600.000 € an Begünstigte ausgeschüttet.