Sonntag, 31. Mai 2020

Letztes Update:04:47:48 PM GMT

region-rhein.de

Koblenzer Sportstiftung fördert Olympioniken und Vereine

In der jüngsten Sitzung des Vorstandes der Koblenzer Sportstiftung unter Leitung von Sportamtsleiter Rüdiger Sonntag wurde die diesjährige Förderung von Sportlern und Vereinen festgelegt, die dem Kuratorium vorschlagen werden.

Erfreut haben die Mitglieder des Vorstandes zur Kenntnis genommen, dass sich der Fechter Peter Joppich von der CTG vor kurzem für die Olympischen Spiele in Tokio qualifiziert hat. Vermutlich im Mai wird sich entscheiden, ob sich der Ruderer Timo Piontek vom Koblenzer Ruderclub Rhenania e.V. ebenfalls für Tokio qualifiziert.

Nach eingehender Beratung wird der Vorstand dem Kuratorium der Koblenzer Sportstiftung unter der Leitung von Bürgermeisterin Ulrike Mohrs empfehlen, an verschiedene Koblenzer Sportvereine, die Eliteschule des Sports und das Sportinternat Koblenz auch in diesem Jahr Ausschüttungen vorzunehmen.
Ferner sollen die Koblenzer Sportvereine mit Olympiateilnehmern eine zusätzliche Unterstützung erhalten.

Die Koblenzer Sportstiftung hat seit ihrer Gründung im Jahr 1988 inzwischen über 600.000 € an Begünstigte ausgeschüttet.