Samstag, 28. November 2020

Letztes Update:07:41:39 PM GMT

region-rhein.de

SG Dachsenhausen – FC Linde Berndroth, 1:2 (0:1)

Am wegen Corona ausgefallenen Kirmeswochende wollte unsere Truppe zumindest die 3 Punkte gegen Berndroth auf der Zacheck behalten. Aber leider endete das Match mit einem knappen 1:2. Mit Blick auf die Tabelle hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Durch das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt. Großes Abtasten gab es zwischen den Kontrahenten nicht und es entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel. Bereits in der 7. Minute konnte sich ein Berndrother Stürmer auf der linken Seite durchsetzen und besorgte das 0:1. In der 15.Minute konnte Fabian Müller nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter konnte Sven Klein jedoch leider nicht im Kasten unterbringen, sonst hätte das Spiel wohl einen anderen Verlauf genommen. In der Folge hatten wir mehr vom Spiel aber der letzte entscheidende Pass wollte nicht gelingen. In der 25. Minute zog Tim Schmidt aus 16 Metern ab, durch eine leichte Rückenlage ging der Schuss leider über das Tor. In der 30. Minute hatten wir Glück, dass ein Berndrother Stürmer eine 100 % ige Chance knapp am rechten Pfosten vorbei schob. So ging es mit 0:1 in die Halbzeit. Direkt nach Wiederanpfiff setzte sich ein Berndrother auf der rechten Seite durch und ließ Alex Fuchs keine Chance. Jetzt wurde es schwer doch wir gaben nicht auf und so konnten wir in der 2.Halbzeit erheblich mehr Chancen herausarbeiten. Einen Schuss von Fabian Müller und einen Freistoß von Lars Klinger konnte der Torwart zweimal gerade noch halten.
In der 82.Minute besorgte Sven Klein durch einen schönen Kopfball noch den Anschlusstreffer, aber trotz aller Bemühungen wollte der Ausgleich nicht fallen. Schade ein Unentschieden wäre aufgrund des Spielverlaufs verdient gewesen. Nun müssen wir nächste Woche in Birlenbach punkten.
SGD Ole