Donnerstag, 02. Dezember 2021

Letztes Update:05:13:27 PM GMT

region-rhein.de

Soonwald-Panorama zeigt interaktive Ansichten markanter Aussichtstürme

Drucken

Sechs Türme (Teufelsfels, Koppenstein, Alteburg, Funkturm Ellerspring, Hochsteinchen und Salzkopf) auf den Höhen der Soonwaldkämme bilden markante Landmarken im Naturpark Soonwald-Nahe. Im Lützelsoon, dem Großen Soon und dem Binger Wald kann man fünf von ihnen besteigen und so die grandiosen Ausblicke auf Soonwald, Hunsrück und die angrenzenden Mittelgebirge genießen.

Diese Ausblicke sind nun auch digital von zuhause aus zu erleben. Möglich macht dies ein interaktives Soonwald-Panorama, das der Naturpark Soonwald-Nahe in Zusammenarbeit mit Nahecopter erstellt hat. Mit einer Drohne wurden dazu von allen Türmen 360°Aufnahmen gemacht und Filmsequenzen aufgenommen, die auch ein wichtiges Zeitdokument darstellen. Sie zeigen eine grandiose Natur- und Kulturlandschaft, bei der jedoch die aktuelle Waldschadenssituation ebenso zu erkennen ist wie Eingriffe in das Landschaftsbild durch Windräder, Steinbrüche und Straßen.

Die Zusammenführung dieser Foto- und Filmdokumente sind über die Internetseite des Naturparks Soonwald-Nahe abrufbar (www.soonwald-nahe.de).

Die einzelnen 360°-Ansichten der Türme werden zudem über einen am Fuß des Turmes angebrachten QR-Code abrufbar sein. Die Ausblicke in unsere beeindruckende Landschaft sind so auch für Interessierte zugänglich, die die Türme nicht besteigen können oder wollen.