Sonntag, 17. Oktober 2021

Letztes Update:05:00:24 AM GMT

region-rhein.de

4 Sterne für den „Weißen Schwanen“

Drucken

Das Hotel-Landgasthof „Zum weißen Schwanen“ hat erfolgreich an der Nachklassifizierung der Deutschen Hotelklassifizierung teilgenommen und darf ab sofort mit 4 Sternen werben.

Die Sternebewertung erfolgt ausschließlich nach objektiven Kriterien, wie Zimmerausstattung oder Dienstleistungsangebot. Die Klassifizierung vermittelt dem Gast Transparenz über die Leistungen und Angebote, die das Hotel bietet.

Das Herzstück des familiengeführten Hotels ist eine liebevoll restaurierte Mühle mit dazugehörigen Fachwerkgebäuden. Die Gästezimmer und Appartements sind als Themenzimmer eingerichtet und reichen vom Hundertwasserdesign über Mägdestube im Jugendstil bis zum Rebstübchen. Das Restaurant bietet feine regionale Küche. Der dazugehörige Bauerngarten mit typischen regionalen Zier- und Nutzpflanzen ist Teil der Route der Welterbegärten im oberen Mittelrheintal.

In einer kleinen Feierstunde überreichte der Präsident des DEHOGA Rheinland-Pfalz, Gereon Haumann gemeinsam mit Dehoga-Vizepräsident Lothar Weinand die offizielle Urkunde und Plakette und gratulierte der Inhaberin, Karolin König-Kunz für Ihr Engagement. Landrat Frank Puchtler hob das Engagement der Familie hervor, deren Grundstein schon der Seniorchef und Restaurator Erich Kunz legte. Den Glückwünschen schlossen sich Gottfried Götter, VG-Beigeordneter und Elvira Rogge, Leiterin der Tourist-Info Braubach, an

Frau König-Kunz und ihre Familie freuten sich mit dem Team über die Auszeichnung, bedeutet es für sie eine Bestätigung ihrer serviceorientierten Arbeit und finanziellem Einsatz. Das Hotel wurde in den vergangenen Jahren regelmäßig den gestiegenen Anforderungen des Gastes angepasst. Das Engagement wurde nun mit einer Höherklassifizierung von bisher 3 Sterne superior auf 4 Sterne belohnt.

Zu den Gästen des „Weißen Schwanen“ zählen Wanderer, Radfahrer, Familien und Geschäftsreisende. Viele Besucher halten dem Haus seit Jahren die Treue.